Bozen

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bozen
im Werk Karl Mays
Weltkarte1911.jpg

Reisetagebücher

Bozen ist eine Stadt in Südtirol (seit 1919 italienisch), die 1910 von knapp 95% Deutschsprachigen bewohnt wurde.

Bozen und Karl May

Auf der Rückreise von der großen Orientreise 1899/1900 halten sich die Ehepaare May und Plöhn zwischen dem 25. und dem 29. Juli 1900 in Bozen auf, bevor es über München zurück nach Radebeul geht.

Am 12. Oktober 1902 übernachtet Karl May auf dem Weg an den Gardasee in Bozen.

Am 18. Juni 1911 besucht das Ehepaar May nach einem Kuraufenthalt in St. Joachimsthal Bozen, logiert wird im Hotel Penegal. Von dort aus treten sie eine Reise an, die über den Mendelpass, Fondo, Madonna di Campiglio, das Sarkatal, Romeno, St. Remedio, St. Anton und Kaltern zurück nach Bozen führt, wo sie am 20. Juli 1911 wieder eintreffen.

Weblinks