Catania

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hafen und Altstadt

Catania ist die zweitgrößte Stadt auf der italienischen Insel Sizilien. Sie hat derzeit 315.576 Einwohner (Stand 31. Dezember 2013).

Diese Hafenstadt liegt an der Ostküste Siziliens am südwestlichen Fuße des Ätna, dem größten und aktivsten Vulkan in Europa. Die Entfernung nach Messina beträgt knapp 100 km.

Catania wurde im 8. Jahrhundert v. Chr. von griechischen Siedlern gegründet und entwickelte sich im 3. Jahrhundert v. Chr. unter den Römern zum wichtigsten Stützpunkt für den Handel im gesamten Mittelmeerraum. Im Jahr 1669 wurden Teile der Stadt nach einem Vulkanausbruch des Ätna unter Lavaströmen begraben. Ein schweres Erdbeben im Jahr 1693 zerstörte Catania fast vollständig.

Seine frühere wirtschaftliche Bedeutung erreichte Catania erst wieder im 19. Jahrhundert, als es Hauptstadt der gleichnamigen italienischen Provinz wurde.

Catania
im Werk Karl Mays
Weltkarte1911.jpg

Reisetagebücher

bei Karl May

im Leben

Am 7. April 1899 kommt Karl May während seiner Orientreise mit der "Preußen" von Messina in Catania an und fährt am 8. April nach Port Said weiter.

Literatur

Weblinks