Allerlei (Frohe Stunden)

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allerlei war eine Rubrik in der durch Karl May redaktionell betreuten Zeitschrift Frohe Stunden, die im Verlag Verlag Bruno Radelli erschien.

Inhalt

Die Rubrik Allerlei wurde, nachdem Karl May die Redaktion der Zeitschrift übernommen hatte, in Heft 14 eingeführt und löste die bis dahin bestehende Rubrik Erheiterungs-Salon ab. Das Allerlei enthielt Interessantes, Gedichte, Scherzfragen, Räthsel sowie Anecdoten. Am Ende der Rubrik befand sich ein Briefkasten mit kurzen Anworten der Redaktion auf Leseranfragen. Viele Beiträge sind als Einsendungen von Lesern gekennzeichnet. Die enthaltenen anonymen Texte wurden in der Forschung teilweise als mit hoher Wahrscheinlichkeit von Karl May verfasst angesehen.[1] Für eine ganze Reihe dieser Texte konnte inzwischen aber nachgewiesen werden, dass sich Karl May bei der Zusammenstellung der Rubrik auf ältere Veröffentlichungen in anderen Zeitschriften stützte.[2]

Diverses

Eine Rubrik Allerlei hatte Karl May zuvor bereits in der Zeitschrift Schacht und Hütte betreut. In diesen Rubriken gibt es zwischen den beiden Zeitschriften viele übereinstimmende Beiträge, mehr als 40 solche Dopplungen konnten schon bei "füchtiger Durchsicht" ausgemacht werden, wobei es in Heft 14 bis 20 der Frohen Stunden eine besondere Häufung der Wiederholungen zu bemerken gibt.[3]

Anmerkungen

  1. Düsing: Allerlei von Karl May!?, S. 3.
  2. Schulz: Allerlei (nicht) von Karl May (II).
  3. Düsing: Allerlei von Karl May!?, S. 6.

Literatur