In einer kleinen Stadt war der Bürgermeister gestorben

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In einer kleinen Stadt war der Bürgermeister gestorben ist ein Text aus der Rubrik Allerlei der von Karl May redaktionell betreuten Zeitschrift Frohe Stunden.

Text

In einer kleinen Stadt war der Bürgermeister gestorben, der gerade nicht bei der Bürgerschaft beliebt war. Als die Bürger ihn zu Grabe tragen sollten, weigerten sich dieselben Mann für Mann. Es half aber nichts, denn sie erhielten den Bescheid: "daß die Bürgerschaft stets gemeine Lasten tragen müsse."

Herkunft

Der Text stammt nicht von May, sondern es handelt sich um eine Übernahme aus einer älteren Publikation. Er wurde bereits 1852 in Band 1 des von Moritz G. Saphier herausgegebenen Werkes Conversations-Lexikon für Geist, Witz und Humor abgedruckt.