Charade (Klingelbeutel)

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Charade mit der Angabe Eingesandt von Frau M a r i e L e n k in Strießen wurde im Allerlei in Nummer 30 der von Karl May redaktionell betreuten Zeitschrift Frohe Stunden veröffentlicht.

Text

Der Herr zieht eilig E i n s und Z w e i ,
Der Diener kommt in Hast herbei;
Der Herr zieht darauf D r e i und V i e r
Und spricht: "Den Thaler wechsle mir;
Ich muß noch in die Kirche gehen
Und mich mit kleinem Geld versehen,
Denn einen Thaler für das G a n z e
Will ich nicht werfen in die Schanze."
Der fromme Diener neigt den Kopf
Und denkt: "Wie geizig ist der Tropf!"

Auflösung in Nummer 35: Klingelbeutel.