Charade (Meerbusen)

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Charade mit der Angabe Eingesandt von Fräulein   M i n n a   H o l b e r t   in Berlin wurde im Allerlei in Nummer 31 der von Karl May redaktionell betreuten Zeitschrift Frohe Stunden veröffentlicht.

Text

Die   E r s t e   hebt und senkt sich erst in Stunden,
Das   z w e i t e   P a a r   in eiligen Sekunden,
Die   E r s t e   wogt, gepeitscht von Sturmeswuth,
Das   z w e i t e   P a a r,   durchhaucht von Liebesgluth.
Das   G a n z e,   durch die   E r s t e   einst geschaffen
In Zeiten, die dem Blicke sich entraffen,
Nimmt auf den Schiffer, der nach weiter Bahn
Sich endlich will der sichern Küste nah’n.
Eingesandt von Fräulein   M i n n a   H o l b e r t   in Berlin.

Auflösung in Nummer 36: Meerbusen.