Charade (Handkuß)

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Charade mit der Angabe Eingesandt von Herrn F r i t z H e l m a n n, Strießen wurde im Allerlei in Nummer 25 der von Karl May redaktionell betreuten Zeitschrift Frohe Stunden veröffentlicht.

Text

Lohnt mir die E r s t e nicht mit einem Schlage,
Wenn ich die Z w e i t e Dir zu rauben wage,
So halt ich’s für geringeren Gewinn,
Läßt mich zum G a n z e n eine Königin.
Eingesandt von Herrn F r i t z H e l m a n n, Strießen.

Auflösung in Nummer 28: Handkuß.