Verlag Bruno Radelli

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.
Bruno Radelli

Der Verlag Bruno Radelli in Dresden wurde 1871 von Bruno Radelli gegründet und hatte sich (vergleichbar mit dem Verlag H. G. Münchmeyer) auf Lieferungsromane und Unterhaltungszeitschriften spezialisiert.

Der Verleger Bruno Hieronymus Radelli (* 1849; † 1911) war (laut Karl Guntermann) zunächst der Leipziger Commissionär des Berliner Verlag Hugo Liebau. Er gründete seinen Verlag 1871 und stellte Karl May 1877 als Redakteur für die Zeitschrift Frohe Stunden ein, die May einen Jahrgang lang betreute.

Werke von Bruno Radelli

  • Der Leipziger Buchhandel: Praktische Winke für den geschäftlichen Verkehr über Leipzig, 1890.

Literatur