Old Surehand II (GR15)

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edition im Verlag Friedrich Ernst Fehsenfeld
Vorangegangener Band:

Old Surehand I

Karl May
Old Surehand II
Nachfolgender Band:

Im Lande des Mahdi I

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33


Handelnde Personen in
Old Surehand II (GR15)

Miß Admiral
Der krumme Baldings
Brennende Pfeife
Brüllender Büffel
Colonel Butler
Cleveland
General Douglas
Fenner
Sam Fire-gun
Gromann
Betty Hammer
Frau Hammer
Fred Hammer
Mary Hammer
Dick Hammerdull
Sam Hawkens
Pitt Holbers
Holborn
David Holmann
Eduard Horn
Indianeragent
Ischarshiütuha
Jenner
Joseph
Kanada-Bill
Tim Kroner
François Latour
Jean Letrier
Abraham Lincoln
Litterat
Jonathan Livingston
Matto-Sih
Mutter Thick (Jefferson)
Old Shatterhand
Max Parker
Peter Polter
Bill Potter
Rollins
Sanchez
Schwarzer Panther
Seiffert
Tom
Der lange Tom
Treskow
Karl Werner
Frau Werner
Anitta Werner
Guy Willmers
Winnetou
Yato-inta


Handlungsorte

Jefferson City
Colorado
Fenners Farm

Karl May schrieb den zweiten Teil der Erzählung in der Zeit von November bis Dezember 1894. Er wurde in der Reihe Karl May's gesammelte Reiseromane vom Verlag Friedrich Ernst Fehsenfeld, Freiburg i. Br., als Band Nummer 15 veröffentlicht.

1909 erschien eine illustrierte Ausgabe mit Bildern von Claus Bergen.

Vorläufer

Mit Ausnahme des Schlusskapitels griff er auf bereits veröffentlichte Texte zurück. Im zweiten Band wurden die folgenden Geschichten durch eine Rahmenerzählung zusammengefasst:

Inhalt

Überblick

  • Erstes Kapitel: Bei Mutter Thick (S. 1–211)
  • Zweites Kapitel: Der Königsschatz (S. 211–424)
  • Drittes Kapitel: Ein Korsar (S. 425–581)
  • Viertes Kapitel: Die verkehrten Toasts (S. 581–647)

Handlung

Old Shatterhand ist in Jefferson-City im Gasthaus von Mutter Thick. Dort sind eine ganze Reihe interessanter Gestalten versammelt, die sich gegenseitig mit erzählten Abenteuern unterhalten (siehe oben). Old Shatterhand hört nur zu.

Diese Plauderstunde wird durch sechs Rowdies unterbrochen. Deren Anführer, Toby Spencer, erwähnt, dass er mit General Douglas nach Colorado will. Da er bald darauf Streit anfängt, wirft Old Shatterhand die ganze Bande raus. Anschließend besucht er das Bankhaus Wallace, wo er Auskunft über Old Surehand bekommt. Dieser sei ebenfalls nach Colorado unterwegs, da er die Spur von Dan Etters wiedergefunden hätte.

Kurz darauf trifft Old Shatterhand auf Dick Hammerdull und Pitt Holbers, denen von dem General Geld gestohlen worden ist. Old Shatterhand, Winnetou, Holbers und Hammerdull sowie der Detektiv Treskow, den sie bei Mutter Thick kennengelernt haben, beschließen dem General zu folgen und auch nach Old Surehand zu suchen.

Auf Fenners Farm stoßen sie unvermutet auf Old Wabble, der einen Mordversuch auf Shatterhand unternimmt, der aber glücklicherweise von Winnetou vereitelt wird.

Vertonungen

Da es sich streng genommen fast um einen Sammelband handelt, gibt es keine Vertonung des ganzen Stoffes. Die Old Surehand 2 genannten Produktionen sind fast ausschließlich Old Surehand 3-Texte, was eben daran liegt, dass der Karl-May-Verlag, der oft als Lizenzgeber fungierte, aus Old Surehand 3 eben Old Surehand 2 machte und den eigentlichen Band 2 ausgliederte. Die Teilerzählung Auf der See gefangen wurde allerdings als Hörspiel bearbeitet.

Die einzigen echten Old Surehand 2-Umsetzungen entstanden im Bereich der Produktionen für Blinde und Sehbehinderte und sind nicht käuflich zu erwerben.

Literatur

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.

Weblinks