Deutscher Hausschatz

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutscher Hausschatz
Hausschatz.JPG
Titel: Deutscher Hausschatz in Wort und Bild. (bis 1892)
Deutscher Hausschatz. (1893 bis 1953)
Hausschatz. (1954 bis 1957)
Verlag: Verlag Friedrich Pustet
Sebaldus-Verlag (ab 1947)
Redaktion: Venanz Müller (1873-1888)
Heinrich Keiter (1888-1898)
Otto Denk (1898-1911)
C. Dransfeld (1911-?)
Zeitraum: 1874 bis 1957
Erscheinungsweise: wöchentlich


Der Deutsche Hausschatz in Wort und Bild war eine katholische Wochenzeitschrift aus dem Verlag Friedrich Pustet in Regensburg. Sie erschien in 52 Wochennummern (oder in zwei bis drei Nummern, die zu Heften zusammengefasst waren alle zwanzig Tage) von Oktober bis September. Es war auch möglich, am Ende eines Zeitschriftenjahres den letzten Jahrgang vollständig und gebunden zu erhalten.

Karl-May-Veröffentlichungen im Hausschatz[Bearbeiten]

5. Jahrgang (1878-1879)[Bearbeiten]

6. Jahrgang (1879-1880)[Bearbeiten]

  • Der Girl-Robber (Ein singhalesisches Abenteuer von Karl May)
    Nr. 3, Oktober 1879 - Nr. 12, Dezember 1879
  • Der Boer van het Roer (Ein Abenteuer aus dem Kaffernlande von Karl May)
    Nr. 8, November, 1879 - Nr. 12, Dezember 1879
  • Der Ehri (Ein Abenteuer auf den Gesellschaftsinseln von Karl May)
    Nr. 13, Dezember 1879 - Nr. 16, Januar 1880
  • Ein Fürst des Schwindels (Nach authentischen Quellen von Ernst von Linden)
    Nr. 24, März 1880 - Nr. 27, April 1880
  • Deadly dust (Ein Abenteuer aus dem nordamerikanischen Westen von Karl May)
    Nr. 28, April 1880 - Nr. 42, Juli 1880
  • Der Brodnik (Reise=Erlebnisse in zwei Welttheilen von Karl May)
    Nr. 44, Juli 1880 - Nr. 45, August 1880

7. Jahrgang (1880-1881)[Bearbeiten]

  • Der Kiang-lu (Ein Abenteuer in China von Karl May)
    Nr. 1, Oktober 1880 - Nr. 12, Dezember 1880
  • »Giölgeda padishanün« (Reise=Erinnerungen aus dem Türkenreiche von Karl May)
    Nr. 16, Januar 1881 - Nr. 52, September 1881
    • Abu el Nassr
    • Die Tschirkarma
    • Abu-Seif
    • Eine Wüstenschlacht
    • Der Merd-es Scheitan
    • Der Ruh'i Kulyan

8. Jahrgang (1881-1882)[Bearbeiten]

9. Jahrgang (1882-1883)[Bearbeiten]

  • Die Todes-Karavane (Reise=Erinnerung von Karl May. Zweiter Theil)
    Nr. 1, Oktober 1882 - Nr. 8, November 1882
  • In Damaskus und Baalbeck (Reise=Erinnerung von Karl May)
    Nr. 10, Dezember 1882 - Nr.16, Januar 1883
  • Stambul (Reise=Erinnerung von Karl May)
    Nr. 21, Februar 1883 - Nr. 25, März 1883

10. Jahrgang (1883-1884)[Bearbeiten]

kein Karl-May-Text

11. Jahrgang (1884-1885)[Bearbeiten]

  • Giölgeda padishanün (Reise=Erinnerungen aus dem Türkenreiche von Karl May. (Fortsetzung.) Der letzte Ritt)
    Nr. 6, November 1884 - Nr. 11, Dezember 1884
  • Giölgeda padishanün (Reise=Erinnerungen aus dem Türkenreiche von Karl May. (Fortsetzung.) Der letzte Ritt)
    Nr. 49 - Nr. 52, September 1885

12. Jahrgang (1885-1886)[Bearbeiten]

  • Giölgeda padishanün (Reise=Erinnerungen aus dem Türkenreiche von Karl May. (Fortsetzung.) Der letzte Ritt)
    Nr. 1, Oktober 1885 - Nr. 17, Januar 1886
  • Giölgeda padishanün (Reise=Erinnerungen aus dem Türkenreiche von Karl May. (Fortsetzung.) Der letzte Ritt)
    Nr. 19, Februar 1886 - Nr. 22, Februar 1886
  • Giölgeda padishanün (Reise=Erinnerungen aus dem Türkenreiche von Karl May. (Schluss) Der letzte Ritt)
    Nr. 52, September 1886

13. Jahrgang (1886-1887)[Bearbeiten]

kein Karl-May-Text
Ab jetzt gab es keine wöchentlichen Nummern mehr, sondern alle zwanzig Tage ein 48seitiges Heft.

14. Jahrgang (1887-1888)[Bearbeiten]

15. Jahrgang (1888-1889)[Bearbeiten]

Der neue Redakteur Heinrich Keiter gibt wieder wöchentliche Nummern heraus.

  • Der Scout (Reiseerlebniß in Mexico von Karl May.)
    Nr. 11, Dezember 1888 - Nr. 46, August 1889

16. Jahrgang (1889-1890)[Bearbeiten]

  • Lopez Jordan. (El Sendador, Theil I.) (Reiseroman von Karl May)
    Nr. 3, Oktober 1889 - Nr. 50, September 1890

17. Jahrgang (1890-1891)[Bearbeiten]

  • Der Schatz der Inkas. (El Sendador. Theil II.) (Reiseroman von Karl May)
    Nr. 1, Oktober 1890 - Nr. 52, September 1891

18. Jahrgang (1891-1892)[Bearbeiten]

  • Der Mahdi. Erster Band. Am Nile. (Reiseerzählung von Karl May)
    Nr.1, Oktober 1891 - Nr. 52, September 1892

(Hier gab es das erste Bild von Karl May im Hausschatz.)

19. Jahrgang (1892-1893)[Bearbeiten]

  • Der Mahdi. Zweiter Band. Im Sudan. (Reiseerzählung von Karl May)
    Nr.1, Oktober 1892 - Nr. 52, September 1893

20. Jahrgang (1893-1894)[Bearbeiten]

21. Jahrgang (1894-1895)[Bearbeiten]

22. Jahrgang (1895-1896)[Bearbeiten]

23. Jahrgang (1896-1897)[Bearbeiten]

Erstes Heft des 23. Jahrgangs.

24. Jahrgang (1897-1898)[Bearbeiten]

  • Im Reiche des silbernen Löwen (Reiseerzählung von Karl May)
    Nr. 7, November 1897 - Nr. 52, September 1898
  • Ave Maria (Text von Dr. Karl May, Komposition von K. W. Nitzsche
    Nr. 49, April 1898
Reklame für das Ende der May-Pause im Hausschatz

Jahrgänge 25. bis 33. (1898-1907)[Bearbeiten]

keine Karl-May-Texte
Auch über Karl May erschien nichts, obwohl in dieser Zeit seine Prozesse für einiges Aufsehen sorgten.

Ab dem 31. Jahrgang erschienen wieder Hefte (24. Hefte p.a.).

34. Jahrgang (1907-1908)[Bearbeiten]

35. Jahrgang (1908-1909)[Bearbeiten]

  • Der 'Mir von Dschinnistan' Reiseerzählung von Karl May
    Heft 1, Oktober 1908 - Heft 24, September 1909

Sonstiges[Bearbeiten]

Im Oktober 1949 beginnt die Zeitschrift – jetzt in Nürnberg – ihren 75. Jahrgang. Im Jubiläumsheft beginnt der Abdruck der Erzählung Die Gum.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]