Kapitän Kaiman (GW19)

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das aktuelle Titelbild
Beilage des KMV zur Bearbeitung

Kapitän Kaiman. Erzählungen aus dem Wilden Westen von Karl May (ISBN 978-3-7802-0019-8) ist der 19. Band der Reihe Karl May's Gesammelte Werke des Karl-May-Verlags (KMV).

Textgeschichte

Der KMV übernahm für den Band (Old Surehand II) Restbestände des Fehsenfeld-Verlags und konnte ihn somit ab 1913 ausliefern.

Karl Mays Surehand-Trilogie verteilte sich in den Gesammelten Reiseerzählungen auf die Bände 14, 15 und 19. Dazu kam, dass Band II die eigentliche Handlung weitgehend ignoriert und in einer Rahmenerzählung voneinander unabhängige Einzelgeschichten erzählt.

Anfang der 1920er Jahre wurden umfangreiche Umgestaltungen vorgenommen. Die mit einer Rahmenhandlung versehenen Einzelerzählungen, die den Band Old Surehand II bisher ausmachten, wurden isoliert und in diese Band 19 verschoben. Das Schlusskapitel aus dem alten Old Surehand II sowie Old Surehand III wurden bearbeitet und in diesem Band 15 zusammengefasst.

Die Erstauflage des neuen Bandes 19 lautete auf 53.–68. Tausend und setzte somit, obwohl der Inhalt überhaupt nichts mehr mit dem ursprünglichen Band 19 Old Surehand III der Freiburger Ausgabe zu tun hat, die Auflagenzählung der vorangegangenen Drucke von Band 19 lückenlos fort.

Zwischen 1921 und 1999 enthielt der Band folgende Texte:

Die ersten drei Erzählungen stammen aus dem ursprünglichen Band Old Surehand II. Der Pfahlmann (aus Die Rose von Kaïrwan) ergänzte den Band, da die Königsschatz-Episode (aus dem Waldröschen) entfiel.

Eine leichte Bearbeitung erschien ab 1949 in der Karl-May-Bücherei Heidelberg und in der von Ludwig Patsch betreuten Wiener Lizenzausgabe. Diese liegt der heutigen Ausgabe zu Grunde.

Seit 1999 enthält der Band die ursprünglichen Erzählungen aus Old Surehand II.[1]

Deckelbild

Das in Variationen bis heute verwendete Deckelbild stammt von Carl Lindeberg.

Anmerkungen

  1. Hermesmeier/Schmatz: Entstehung und Ausbau der Gesammelten Werke, S. 369 f.

Literatur

Weblinks