K

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wörterbuch
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


  • Kadi qāī (arab.): Richter
  • Kafila qāfilah (arab.): Handelskarawane
  • Kalif: islamischer Titel für den Herrscher des Kalifats, sowohl geistlicher als auch der politische Führer des theokratischen Staatswesens
  • Kalumet: indianische Friedenspfeife
  • Kamtschilama kamçılama (türk.): Auspeitschung; bei May: Nilpferd(leder)peitsche
  • Kavatine: kurze Opernarie
  • kebihr kabīr (arab.): groß
  • Kef kayf (arab.): Wohlbefinden; bei May auch: Mittagsruhe
  • Kellek: Floß aus aufgeblasenen Tierbälgen
  • Ketschua: (Haupt-)Sprache der Inka; heute Sammelbegriff für verschiedene Indianersprachen Südamerikas
  • kerihm karīm (arab.): großzügig, gnädig
  • Khan: Herrschertitel, vor allem von den altaischen Reiternomaden Zentral- und Mittelasiens verwendet, zahlreiche Bedeutungen (z. B. Befehlshaber, Anführer, Herr und Herrscher)
  • Khawasse kavas (türk.) qawwās (arab.): wörtlich: Bogenschütze; bei May auch: Soldat, Polizist; früher Bezeichnung für die Ehrenwächter der Diplomaten im Osmanischen Reich (Meyers Lexikon online)
  • Khedive idīv (türk.): Vizekönig (von Ägypten 1805 - 1914)
  • Kibitka: russischer Pferdewagen
  • Kih-pe-ta-kih (dakota): alte Frau
  • Kin-kuang-king (chin.): Gold-Glanz-Buch (Buddhas Lehren)
  • Kinnikinnik (algonkin): "Gemischtes": indianischer Mischtabak; auch Sumach (mescal.)
  • Kitāb (arab.): Buch
  • Kochemer Loschen (von hebr. chacham = klug und laschon = Sprache): für den vollkommenen Begriff der Diebes- und Gaunersprache, d. h. der Sprache des Gauners vom Fach
  • Kreolen: Nachkommen jener Menschen, die aus Afrika in die europäischen Kolonien und insbesondere nach Amerika verschleppt wurden
  • Kreuzband: Drucksache, ermöglichte den Postversand gedruckter Mitteilungen gegen ermäßigte Gebühr; Bezeichnung nach der verwendeten Verpackung durch zwei sich rechtwinklig kreuzende Bänder aus Papier oder dünner Pappe
  • Kummet: Bügel um den Hals von Zugtieren
  • Kurbatsch (auch: Karbatsche) kırbaç (türk.): Peitsche
  • Kuskussu (arab.): Grütze mit Hammelfett Kuskus
  • Kysrakdar: Gestütsmeister