D

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wörterbuch
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


  • Dahabie dahabīya (arab.) wörtlich: die goldene; langer, schmaler Nil-Frachtsegler mit Verdeck und Kajüte
  • Darb (arab.): Weg, Pfad, Straße; bei May auch: Spur, Fährte (arab.: atar)
  • Defension (lat. defensio): Verteidigung im juristischen wie im militärischen Sinn
  • Dehors (franz.): gesellschaftliche Regel, Anstand
  • Dentschu-tatah (apach.): Beizkraut
  • Digger (engl.): Goldsucher
  • Diligence: Postkutsche
  • Disch-parassi diš-parası (türk.) wörtlich: Zahn-Geld; Zahnvergütungssteuer
  • Djemmel ǧammal (arab.): Kamel
  • Dragoman turǧumān (arab.): Dolmetscher; bei May auch: Reiseführer (arab.: dalīl)
  • Dschebel ǧabal (arab.): Berg, Gebirge
  • Dschebeli: hochwertige Tabaksorte; nach D., dem Herstellungsort in Syrien
  • Dschehenna ǧahannam (arab.): Hölle
  • Dschemma (arab.): Beratung der Ältesten, Gerichtsversammlung
  • Duar duūr, Pl. von dār (arab.): Haus; bei May auch: Zeltdorf (arab.: marib)
  • Duenna (span.): Gesellschafterin, Anstandsdame
  • duhsemang (Verballhornung von franz. doucement): leise, sachte
  • Duro: im 19. Jhd. volkstümliche spanische Bezeichnung für 5-Peseta-Stück
  • Durrha dura (arab.): Negerhirse (Sorghum vulgare)