Halbblut (Elspe 1992)

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Halbblut
[[Datei:|150px]]
Daten
Bühne Elspe
Spielzeit: 1992
Premiere: 13. Juni 1992
Textvorlage: Motive aus Halbblut/Der schwarze Mustang
Stab
Regie: Karl-Heinz Walther
Buch: Jochen Bludau
Besetzung
Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.

Inhalt

Winnetou ruft die Häuptlinge der benachbarten Stämme zusammen, um über Frieden zu sprechen. Der Vertreter der Komantschen, Senanda, kann nach seiner Rückkehr seinen Stamm nicht überzeugen, denn eben erst sind zwei Komantschen ermordet worden. Sein Konkurrent um die Häuptlingswürde, Juwaruwa, fordert ihn zum Zweikampf und siegt, wonach Senanda mit seiner weißen Mutter das Lager verlässt und die Komantschen aus Rache Überfälle begehen.

Senanda bringt seine Mutter ins Firwood-Camp, wo sich neben den Bahnarbeitern auch Winnetou, Old Shatterhand und Sam Hawkens aufhalten. Das Eisenbahnercamp wird von den Komantschen bedroht und Senanda verbündet sich mit den Soldaten, denen er von einem Goldschatz erzählt. Es gelingt den Soldaten, Juwaruwa zu töten. Senanda bringt dessen Leiche zu den Komantschen und wird dort zum Häuptling ernannt. Er führt seinen Stamm zum Firwood-Camp, während die Soldaten ihrerseits auf der Suche nach dem Schatz das Lager der Komantschen überfallen, niederbrennen und viele Menschen töten.

Erst Winnetou und Old Shatterhand gelingt es, die Soldaten zurück in ihr Fort zu treiben; Senanda jedoch stiehlt im Firwood-Camp eine Menge Dynamit und sprengt sich, die Soldaten und das gesamte Fort Grant in die Luft.

Literatur

Die Saison in Elspe
Vergangenes Jahr:

Im Tal des Todes

Halbblut Folgendes Jahr:

Winnetou I