Lord Castlepool

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werke mit
Lord Castlepool
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

Der Schatz im Silbersee

Lord Castlepool ist ein schottischer Adeliger. Er ist intelligent und energisch, dazu ein Meisterschütze. Er wettet leidenschaftlich gern.

Er war bereits in Kurdistan (wo er seinen Hengst kaufte und von dort in den Westen mitnahm) und will weiter nach Kalkutta.

Castlepool ist von gewöhnlicher Gestalt ... trug lange Hose, Weste und kurze Jacke, welche Kleidungsstücke aus wasserdichtem Gummistoffe gefertigt waren. Auf dem Kopfe saß ein Korkhut mit Nackentuch. Sein Gesicht hat einen dummen Ausdruck, dazu eine Nase, welche zwei ganz verschiedene Seiten hatte. Auf der linken Seite war sie weiß und hatte die leicht gebogene Gestalt einer gewöhnlichen Adlernase; auf der rechten Gesichtsseite war sie dick, wie geschwollen und von einer Farbe, welche man weder rot noch grün noch blau nennen konnte. Eingerahmt wurde dieses Gesicht von einem Kehlbarte, dessen lange, dürre Haare vom Halse aus über das Kinn hervorstarrten. Der Bart wurde gestützt durch zwei riesige Vatermörder, deren bläulicher Glanz verriet, daß der Lord Gummiwäsche bevorzugt. Auf dem Rücken trug der Mann einen Ledertornister mittlerer Größe und darauf einige blecherne Gefäße und sonderbar geformte Eisendrähte. Außerdem führt er in einer rollenförmigen Blechkapsel ein fünf Fuß langes Fernrohr mit sich.

Er verpflichtet sich Humply-Bill und Gunstick-Uncle als Führer nach San Francisco und leistet es sich, da Geld für ihn keine Rolle spielt, für jedes erlebte Abenteuer – der Lord führt darüber genau Buch – gesondert zu zahlen.

Castlepool kommt mit Old Firehand und dessen Trupp bis zum Silbersee. Dort schenkt er dem Hobble-Frank eines seiner wertvollen Gewehre.

Sonstiges

Im Film wurde Lord Castlepool von Eddi Arent gespielt und daraufhin in die Filme Winnetou 2. Teil und Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten übernommen. Im zweiten Film ist er wie im Roman Der Schatz im Silbersee auf der Suche nach Abenteuern, in der Silbersee-Verfilmung wiederum abweichend nach Schmetterlingen und im letzten Film will er eine seltene Pflanze entdecken.

Ähnlich wie in den Filmen verwenden Theater-Autoren die bekannte Figur auch in anderen Geschichten. Jochen Bludau benutzt beispielsweise in seinen Elsper Adaptionen von Halbblut Castlepool schmetterlingsuchend seit 1974 oft, kurioserweise jedoch nicht in Der Schatz im Silbersee. In Bad Segeberg feierte die Figur des Lord Castlepeool erst 1994 Premiere.

Aus den Hörspielbearbeitungen des Textes wurde Castlepool herausgeschrieben.

auf der Bühne

Bad Segeberg

Burgrieden

Dasing

Elspe

Gföhl

Jonsdorf

Mörschied

Rathen

Weitensfeld

Wien

  • Wolfgang Berger in "Winnetou und Old Shatterhand" (1994) in der Stadthalle

Winzendorf

  • Christoph Prückner in "Im Tal des Todes" (2008


Literatur

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.