Birnai

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anzeige von 1908

Birnai an der Elbe (heute Brná) ist ein Ort in Böhmen, der heute zu Ústí nad Labem (Aussig) gehört.

Karl May in Birnai

1897 besuchte Karl May Birnai und wohnte in der 1888 neu eröffneten "Pension Herzig" ("Herzig's Sommerfrische"). Vermutlich schrieb er hier große Teile des Romans "Weihnacht!" Landkarten und Bücher holte sich May im nahe gelegenen Aussig in der Buchhandlung Krüger (Teplitzer Straße).

Museum

Von 1966 bis Ende 1967 existierte in der ehemaligen Pension ein Karl-May-Museum, in dem in vier Schaukästen Bilder zum Leben Mays, Illustrationen aus älteren tschechischen Ausgaben und Fotos aus der "Villa Bärenfett" gezeigt wurden. Eine der Vitrinen zeigte auch ein Faksimile aus dem handschrftlichen Manuskript des Romans "Weihnacht!".

Sonstiges

Nach der Wende wurde der Gastraum der Pension umgestaltet und weist wieder deutliche May-Bezüge auf. Allerdings war die Pension Ende der 1990er Jahre bereits geschlossen, ohne dass weitere Ausbauarbeiten vorgenommen worden waren.[1]

1999, nach einem Besitzerwechsel, wurde das Gebäude saniert und als Hotel rekonstruiert. Zweisprachige Tafeln erinnern an Karl Mays Aufenthalt.

Seit 1990 gibt es in Birnai eine Karl-May-Straße und seit 1995 einen Karl-May-Wanderweg.

Anmerkungen

  1. Gärtner: "Etablissement mit Aussicht", S. 7.

Literatur