Köln

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.
Köln
im Werk Karl Mays
Weltkarte1911.jpg

Waldröschen
nur erwähnt in:
Die Juweleninsel
Die Liebe des Ulanen
Kong-Kheou, das Ehrenwort
Der Brodnik

Karl May in Köln

1897

Am 1. Juni 1897 traf Karl May mit Frau Emma in Köln ein und schrieb von dort aus an Emil Seyler.

Das Ehepaar bewohnte bis zum 4. Juni 1897 ein Zimmer im Hotel Ernst. In dieser Zeit hielt der Autor am 3. Juni 1897 eine "Sprechstunde" für seine Leser ab, die in Lokalzeitungen angekündigt wurde.

Am 4. Juni 1897 reisten beide ab nach Bonn. (Rundreise 1897)

1901

Im November 1901 reisten Karl und Emma May in Begleitung der befreundeten Witwe Klara Plöhn nach Köln und nahmen wiederum im Hotel Ernst Logis. Bei diesem Aufenthalt kaufte sich Karl May ein Exemplar des Bandes Die Wüstenräuber. (Rundreise 1901)

Köln im Werk

Auf ihrer Flucht aus Spanien machen Karl Sternau und Rosa de Rodriganda – aus Paris kommend – in Köln, der Geburtsstadt seiner Mutter, Station und sprachen mit einem der berühmtesten Juristen Deutschlands über die Erbschaft von Contessa Rosa.

Erwähnung im Roman Die Juweleninsel als Vergleich zu einer indischen Tempelruine: In diesen mächtigen Räumen mußten sie sich wie Ameisen vorkommen, welche sich in den Kölner Dom verirren.

Sonstiges

In Köln hatte der Verlag J. P. Bachem seinen Sitz.

Literatur

Weblinks