Karl-May-Jahrbuch 1932

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das fünfzehnte Karl-May-Jahrbuch erschien im Dezember 1934. Herausgeber waren Konrad Guenther und Dr. E. A. Schmid.

Deckelbild

Inhalt

  • Konrad Guenther: Das fünfzehnte Jahr (S. 9)
  • Zu Karl Mays 90. Geburtstag (S. 11)
  • E. A. Schmid: Die Karl-May-Straße in Radebeul (S. 30)
  • Hans Zesewitz: Alte Urkunden sprechen (S. 33)
  • Hermann Waldemar Otto: Wie ich Karl May sah (S. 45)
  • Patty Frank: Karl Mays letzter "Gefangener" (S. 53)
  • Tono Kaiser: Dem Gerechtfertigten! (S. 54)
  • Kurt Schmidt: Rede zur Beisetzung Karl Mays (S. 55)
  • Hanno Focken: Nach 20 Jahren (S. 61)
  • Wilhelm Matthießen: Eine Totenfeier. Dichtung und Wahrheit (S. 62)
  • Zu Karl Mays 20. Todestag (S. 161)
  • Fritz Prüfer: Gedanken über den Tod (S. 174)
  • Karl May: Gedenke des Todes! (S. 178)
  • E. A. Schmid: Die Karl-May-Stiftung (S. 180)
  • Eduard Engel: Erfolg (S. 183)
  • Geächtet oder geachtet? 32 Tschechen äußern sich über Karl May (S. 218)
  • Frantisek Behounnek: Mit Karl May auf dem Treibeis des Nördlichen Eismeeres (S. 369)
  • Richard Jahnke: Spät fand ich den Weg zu Karl May (S. 380)
  • Richard Jahnke: Ein Wort für den Vielverkannten (S. 382)
  • Otto Eicke: Des Baues Krönung (S. 384)
  • Herbert v. Bomsdorff-Bergen: Karl May, der Mensch und der Künstler (S. 440)
  • Hermann Dengler: Totempfahl und Totenpfahl (S. 449)
  • Klara May: Karl Mays Hund Cherry (S. 466)
  • Konrad Guenther: Ozeanfahren (S. 469)
  • Franz Kandolf: Winnetou und Rayon Brulant (S. 484)
  • Lisa Barthel-Winkler: Das Wunder der Versenkung (S. 494)
  • Otto Eicke: Klara Mays Amerika-Buch (S. 500)

Literatur