Augsburger Postzeitung

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.
Augsburger Postzeitung
Verlag: Verlag der Augsburger Postzeitung
Redaktion: Jakob Seiwert
Hans Rost
Zeitraum: 1686 bis 1935
Erscheinungsweise: Tageszeitung
Primärtexte: Mein Glaubensbekenntnis, 27.1.1907
Offener Brief an Hans Rost, 17.11.1907
Winnetou IV, 6.10.1909 bis 27.10.1910
Entgegnung, 31.12.1909
Offener Brief an die Sächsische Korrespondenz, 22.4.1910
Offener Brief, 15.5.1910
Offener Brief an Jakob Seiwert, 28.5.1910
Offener Brief, 7.6.1910
Sekundärtexte: Ueber Dr. Karl May, 17.6.1902
Senger: Karl May als Religionsphilosoph, 18.11.1904
Karl May und sein nächstes Werk, 16.4.1905
Schmid: Rezension zu Babel und Bibel, 2.11.1906
Krapp: Das Problem Karl May, 27.11., 7.12.1906
von Ozoróczy: Karl Mays Erstling, 28.7.1907
Artikel über May und Cardauns, 22.8.1907
Zum Problem Karl May, 17.9.1907
Zum Problem Karl May, 18.9.1907
Zum Problem Karl May, 22.9.1907
Auch ein Beitrag zum Problem Karl May, 24.9.1907
J. Sch.: Gedanken über den Kampf um Karl May, 13.10.1907
Zum Problem Karl May, 16.10.1907
Streit um Karl May, 24.10.1907
Krapp: Karl Mays Jugendschriften, 18.12.1907
von Ozoróczy: Zum Problem Karl May, 28.7.1908
Krapp: Rezension zu Franz Weigls Buch, 4.9.1908
Krapp: Ein Schlußwort zum Problem Karl May, 2.10.1908
von Ozoróczy: Karl May, 6.2.1909
Medicus: Karl May als Erzieher, 25.2.1909
Krapp: Karl May als Lyriker, 26.2.1909
Die zahlreichen Verehrer Karl Mays, 16.10.1909
Ankündigung von Karl Mays Augsburger Vortrag, 5.12.1909
F. G.: Karl May, ein Vielgeschmähter, 8.12.1909
Karl May in Augsburg, 10.12.1909
von Ozoróczy: Neues von Karl May, 6.4.1910
Zum Kampfe gegen Karl May, 14.4.1910
Pöllmann: Offener Brief, 1.5.1910
Pöllmann: Offener Brief, 7.5.1910
Schmidt: Offener Brief, 10.5.1910
Pöllmann: Offener Brief, 11.5.1910
Gerlach: Offener Brief, 25.5.1910
Schmidt: Offener Brief, 2.6.1910
Karl May gegen den "Vollblutindianer", 22.7.1910
Dr. Cardauns gegen Karl May, 30.9.1910
Cardauns: Erklärung, 4.10.1910
Artikel über Gerlach und May, 11.10.1910
Sättler: Karl May's Selbstbiographie, 15.2.1911
J.: Karl May †, 3.4.1912
Nachfolger: Augsburger Allgemeine


Die Augsburger Postzeitung war eine deutsche Tageszeitung, die bis zu ihrem Verbot durch die Nationalsozialisten im Jahr 1935 zu den bedeutendsten katholischen Zeitungen Deutschlands zählte. Ihre Ursprünge können bis in das Jahr 1686 zurückverfolgt werden. Seit 1838 führte sie den Namen Augsburger Postzeitung. Während des Kulturkampfes und darüber hinaus vertrat sie klerikale, ultramontanistische Positionen.

Bereits zur Zeit der Weimarer Republik erschienen in der Augsburger Postzeitung zahlreiche Artikel, die sich kritisch mit dem Nationalsozialismus auseinandersetzten. Nach der Machtergreifung kam es zu Verhaftungen von Mitarbeitern und Redakteuren. Bereits 1935 wurde die Zeitung verboten.

Karl May und die Augsburger Postzeitung

Bereits Mitte Februar 1892 veröffentlichte die Zeitung einen längeren Hinweis auf die neue Reihe Karl May's Gesammelte Reiseromane, der möglicherweise von Karl May selbst verfasst wurde.

In der Literaturbeilage Lueginsland erschien 1909/10 Mays Winnetou IV als Vorabdruck. Der damalige Chefredakteur war Jakob Seiwert, für das Feuilleton war Hans Rost zuständig.

Literatur

Weblinks