Old Surehand (Rathen 1995)

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Old Surehand
[[Datei:|150px]]
Daten
Bühne Felsenbühne Rathen
Spielzeit: 1995
Premiere: 24. Juni 1995
Textvorlage: Old Surehand
Stab
Regie: Olaf Hörbe
Buch: Olaf Hörbe
Musik: Matthias Liebich
Besetzung
Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.


Inszenierung

Olaf Hörbe erzählte in Karl May & Co. 2014, dass den Verantwortlichen die Vorschläge zum Old Surehand-Textbuch nicht gefallen hatten und er sich dazu hinreißen ließ, zu erklären, dass er es besser könne. Schauspieldirektor Carsten Ramm nahm seine Fassung tatsächlich an und bot ihm auch die Regie an. Hörbe konzentrierte sich mit der Geschichte auf den "Kriminalfall Surehand" und dessen Familiengeschichte.

Zu Verfügung standen ungefähr 16 Schauspieler/innen und 30-40 Kompars/innen. Erstmals gab es Ende August zwei Abendvorstellungen. Jedoch kamen im Durchschnitt 1995 zu Old Surehand trotz positiver Kritiken nur 700 Zuschauer bei ca. 2000 Sitzplätzen.

Umbesetzungen während der Spielzeit

Peter Bernhard spielte nur in den ersten fünf Vorstellungen mit einer Knieverletzung die Rolle des Old Surehand und fiel dann entgültig aus. Ab der sechsten Vorstellung übernahm Frank Weiland den Part, für dessen Rolle als Tibo-taka dann Uwe Lach übernahm.[1]

Theo Richtsteiger wurde von der dritten bis zur fünften Vorstellung durch Olaf Hörbe ersetzt.[2] Hörbe musste außerdem in einer der letzten Vorstellungen als Matto shako einspringen.

Sonstiges

Erstmalig gab es in Rathen Merchandising: ein Poster mit den vier Hauptdarstellern und ein T-Shirt mit Adlerkopf. Als Werbung ritten die vier Hauptdarsteller kostümiert durch die Altstadt von Dresden und gaben Autogramme. Im April berichtete die Sächsische Zeitung, dass der Spielbetrieb 1996 wegen Bauarbeiten eventuell nicht möglich sein werde; in der zweiten Jahreshälfte konnte Entwarnung gegeben werden.


Anmerkungen

  1. Christine Hünseler: Karl May pur unterm Sternenhimmel. In: Karl May & Co. Nr. 62/1995, S. 6.
  2. Christine Hünseler: Karl May pur unterm Sternenhimmel. In: Karl May & Co. Nr. 62/1995, S. 6.

Literatur

  • Christine Hünseler/Michaela Popken: "Die glorreichen Vier". In: Karl May & Co. Nr. 61/1995.
  • Elisabeth Wolf: Old Surehand – Premiere auf der Felsenbühne Rathen. In: Karl May & Co. Nr. 61/1995.
  • Christine Hünseler: Karl May pur unterm Sternenhimmel. In: Karl May & Co. Nr. 62/1995.
  • Pia Lucchesi: "So muß Karl May gespielt werden!" Old Surehand in Rathen. In: Dresdner Morgenpost vom 26. Juni 1995, Nachdruck in KMG-Nachrichten Nr. 105
  • Christine Hünseler: Aller guten Jahre sind drei. In: Karl May & Co. Nr. 70/1997.
  • Ulrich Neumann: Karl May in Rathen seit 1984 (Teil 3): 1995-2000. In: Karl May & Co. Nr. 138/2014.
Die Saison in Rathen
Vergangenes Jahr:

Winnetou

Old Surehand Folgendes Jahr:

Old Surehand