Gföhl

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Freilichtbühne im österreichischen Gföhl wurden 1988 u.a. von Heinrich Hubertus Koziol, Adolf Blauensteiner sen., Thomas Koziol und Peter Görlach gegründet und nahm den Spielbetrieb mit Winnetou-Abenteuern auf. Die Bühne befindet sich in einem früheren Steinbruch, der im Besitz der Familie Blauensteiner ist. Charakteristisch für das Bühnenbild ist ein See in der Mitte der Bühnenlandschaft. Der Zuschauerraum begann mit 500 Plätzen und hat heute 2.500 bis 3.000. Seit 1998 steht auf dem Bühnengelände außerdem ein hölzernes Gastronomie- und Veranstaltungsgebäude in Form eines Wigwams, das einen Guiness-Buch-Eintrag erhalten hat.

1988-1994

In den ersten Jahren verwandte man den den Namen Karl-May-Festspiele und Heinrich H. Koziol hatte die künstlerische Leitung mit Buch und Regie inne. Nach dem Flop in der Wiener Stadthalle machte die Familie Koziol jedoch nicht in Gföhl weiter.

1995-2001

Von 1995 bis 2001 erfolgte die Veranstaltung unter dem neuen Namen Winnetou-Festspiele. Von 1995 bis 1998 übernahm Jean-Jacques Pascal und ab 1999 Rochus Millauer die künstlerische Leitung mit Buch und Regie. Die geschäftliche Leitung hatte Anton Rohrmoser.

2002-2007

Adolf Blauensteiner jun. übernahm 2002 die Hauptverantwortung für Gelände und Bühne und war von 2002 bis 2007 auch der Produzent der nun so benannten Karl-May-Spiele. Buch und Regie führte weiterhin Millauer. Während der Spielzeit 2007 gaben die Veranstalter bekannt, die Spiele künftig nicht mehr fortzuführen. 2008 und 2009 gab es deshalb keine Vorstellungen in Gföhl.

2010-2011

2010 und 2011 wurden wieder Karl-May-Spiele veranstaltet. Friedrich Grud übernahm Buch und Regie. Angekündigt wurden außerdem "Die Nibelungen". 2012 gaben die Veranstalter jedoch an, die Spiele nicht fortzuführen.

2013-2016

2013 wurde der Verein Winnetou-Spiele Gföhl gegründet und im Spätsommer eine Neuadaption von Der Schatz im Silbersee auf die Bühne gebracht. Die Geschäftsführung übernahm abermals Anton Rohrmoser war. Für Buch und Regie der Winnetou-Spiele zeichnete sich wieder Rochus Millauer verantwortlich. Im Dezember 2016 wurde die angekündigte Inszenierung Winnetou unter Geiern abgesagt - Eigentümer und Produzent waren sich laut Friedrich Grud nicht über Verlängerungsmodalitäten ihres Vertrages einig geworden waren (Karl May & Co Nr.147/März 2017). Anfang März gab Rohrmoser die Produktion für Juli/August 2017 in Kirchberg am Wagram bekannt.

2017

Das Unternehmen World of Fantasy KG der Eheleute Friedrich und Christina Grud übernahm 2017. Am Wochenende vom 7.-9.Juli wurden mit einem dreitägigen Festprogramm "30 Jahre Freilichtbühne Gföhlerwald" gefeiert. Neben Tanz, Musik, Stunts und Reiten wurde täglich einmal eine Aufführung von Winnetou & Old Shatterhand gegeben. Das Stück war von Rückkehrer Thomas Koziol als ein "the best of" konzipiert, mit zahlreichen aktiven und ehemaligen Mitwirkenden.

Übersicht der Spielzeiten

Jahr Aufführung Hauptdarsteller Hauptdarsteller Besucher
1988 Winnetou I Winnetou: Peter Görlach Old Shatterhand: Heinz Koziol nicht bekannt
1989 Der Ölprinz Winnetou: Peter Görlach Old Shatterhand: nicht bekannt nicht bekannt
1990 Im Tal des Todes Winnetou: Peter Görlach Old Shatterhand: Franz Tursa nicht bekannt
1991 Der Schatz im Silbersee Winnetou: Peter Görlach Old Shatterhand: Heinz Ilesic nicht bekannt
1992 Winnetou II Winnetou: Peter Görlach Old Shatterhand: nicht bekannt nicht bekannt
1993 Der Atem Manitous Winnetou: Peter Görlach Old Shatterhand: Heinz Ilesic nicht bekannt
1994 Winnetou und das Apachengold Winnetou: Thomas Koziol Old Shatterhand: Michael Thomas nicht bekannt
1995 Winnetou und Old Firehand –
Die Tränen der Paloma Nakama
Winnetou: Johannes Wolf Old Firehand: Dieter Stipek 8237
1996 Winnetou und Old Surehand –
Der Fluch der Black Hills
Winnetou: Johannes Wolf Old Surehand: Martin Exel 19285
1997 Winnetou und Old Shatterhand –
Der rote Sand der Sierra Madre
Winnetou: Johannes Wolf Old Shatterhand: Michael Allmer 14764
1998 Winnetou und Old Shatterhand –
Die Geier des Llano Estakado
Winnetou: Johannes Wolf Old Shatterhand: Michael Allmer 12781
1999 Der Schatz im Silbersee Winnetou: Johannes Wolf Old Shatterhand: Simon Werner 15987
2000 Der Ölprinz Winnetou: Stevie Bernhard Old Shatterhand: Michael Thomas 14032
2001 Im Tal des Todes Winnetou: Martin Exel Old Shatterhand: Christopher Collin 12177
2002 Winnetou I Winnetou: Florian Huppmann Old Shatterhand: Harald Schichta nicht bekannt
2003 Winnetou II Winnetou: Florian Huppmann Old Shatterhand: Hans Horngacher nicht bekannt
2004 Winnetou und der Schwarze Mustang Winnetou: Christoph Wutti Old Shatterhand: Erich Schmidt nicht bekannt
2005 Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg Winnetou: Andreas Vavra Old Shatterhand: Erich Schmidt nicht bekannt
2006 Unter Geiern – Der Sohn des Bärenjägers Winnetou: Andreas Vavra Old Shatterhand: Erich Schmidt nicht bekannt
2007 Der Ölprinz Winnetou: Andreas Vavra Old Shatterhand: Erich Schmidt nicht bekannt
2010 Der Schatz im Silbersee Winnetou: Andreas Vavra Old Shatterhand: Erich Schmidt nicht bekannt
2011 Unter Geiern Winnetou: Andreas Vavra Old Shatterhand: Erich Schmidt nicht bekannt
2013 Der Schatz im Silbersee Winnetou: Maximilian Spielmann Old Shatterhand: Oliver Rico Roitinger nicht bekannt
2014 Halbblut Winnetou: Maximilian Spielmann Old Shatterhand: Harry Schichta nicht bekannt
2015 Winnetou I Winnetou: Maximilian Spielmann Old Shatterhand: Oliver Roitinger nicht bekannt
2016 Winnetou II Winnetou: Maximilian Spielmann Old Shatterhand: Oliver Roitinger nicht bekannt
2017 Winnetou unter Geiern (abgesagt)
Winnetou und Old Shatterhand (Jubiläumsstück zu 30 Jahre Freilichtbühne Gföhlerwald)
Winnetou: -
Winnetou: Thomas Koziol
Old Shatterhand: -
Old Shatterhand: Friedrich Grud

Literatur

  • Heinrich Hubertus Koziol: Karl May auf der Bühne: Österreichische Erfahrungen in Gföhl. In: Wilhelm Brauneder: Karl May und Österreich. Realität – Fiktion – Rezeption. Bildung und Trivialliteratur. Hansa-Verlag Husum 1996, S. 210–220.
  • Nicolas Finke: In den Jagdgründen der Alpenrepublik, Interview mit Thomas Koziol. In: Karl May & Co. Nr. 107/Februar 2007, S. 10–17.
  • Nicolas Finke: 20 Jahre "Indianerwahnsinn" in Gföhl. Im Gespräch mit Peter Görlach, dem ersten Winnetou-Darsteller der Karl-May-Spiele Gföhl. In: Karl May & Co. Nr. 109/August 2007, S. 32 f.
  • Nicolas Finke: Er ist wieder da: Thomas Koziols Comeback als Winnetou in Gföhl. In: Karl May & Co. Nr. 147/März 2017

Weblinks