Weltbild Verlag GmbH

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ursprung der Verlagsgruppe Weltbild Verlag GmbH ist die 1948 in Augsburg von Josef Hall und dem Katholischen Männerwerk Fulda gegründete Winfried-Werk GmbH, ein reiner Zeitschriftenverlag. 1987 entstand daraus die Weltbild Verlag GmbH, 2001 dann die Verlagsgruppe Weltbild. Der Firmenname basiert auf dem Titel des inzwischen eingestellten "Weltbild"-Magazins, das 1968 aus der Fusion der Zeitschriften "Mann in der Zeit" und "Feuerreiter" hervorging.

Mitte der 1970er Jahre begann Weltbild neben dem Zeitschriftengeschäft mit dem Auf- und Ausbau des Versandgeschäfts mit einem eigenen Katalog für Bücher. Heute verlegt Weltbild Bücher sowie Zeitschriften und vertreibt diese zusammen mit Medien und mediennahen Produkten über den Versand und zahlreiche Filialen.

Im Weltbild Verlag erschienen bislang folgende May-Texte als sogenannte Sammler-Editionen:

2012 erschien als Lizenzausgabe des Karl-May-Verlags eine aktualisierte Fassung von Winnetous Blutsbruder von Christian Heermann.