Vogtland

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vogtland (Terra advocatorum), der Landstrich, der den ehemaligen vogtländischen Kreis des Königreichs Sachsen, gegenwärtig den südwestlichen Teil der Kreishauptmannschaft Zwickau, die reußischen Fürstentümer, das weimarische Amt Weida, das altenburgische Amt Ronneburg, den preußischen Kreis Ziegenrück und die ehemalige Landeshauptmannschaft Hof im bayrischen Regierungsbezirk Oberfranken umfaßt.[1]

Im Vogtland liegen die – mayrelevanten – Orte Plauen, Hof, Herlasgrün, Ruppertsgrün und Zeulenroda. Karl May schreibt meist nach zeitgenössischem Brauch "Voigtland".

Anmerkungen

  1. Meyers Großes Konversations-Lexikon, Band 20. Leipzig 1909, S. 218 f.