Wilhelm Müller (Gefängnisschließer)

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Wilhelm Müller (* 1836; † 1926) stammte aus Ernstthal und war während Karl Mays Haftzeit im Zuchthaus Waldheim dort Schließer.

In einem Gedächtnisprotokoll erinnert er sich an Mays Haftentlassung am 2. Mai 1874:

"Na, ich bin neugierig, wann wir Dich hier wiedersehen!"[1] Da wurde May ganz ernst, legte dem Aufseher die Hand auf die Schulter, sah ihm tief ins Auge und antwortete, langsam und jedes Wort betonend: "Herr Schließer, mich sehen Sie hier niemals wieder!"

Anmerkungen

  1. In einem Brief an Hans Zesewitz vom 26. Dezember 1926 zitiert E. A. Schmid Müller mit den Worten: Na, wann werden wir uns wohl wiedersehen?. zitiert nach Karl May in Hohenstein-Ernstthal 1921-1942, S. 14

Literatur