Marie Rosine Klemm

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marie Rosine Klemm geb. Klaus, genannt die Kreutertante (* 1761; † 2. Dezember 1837), war eine Großtante von Karl Mays Mutter Christiane Wilhelmine May (die Schwester von deren Großmutter mütterlicherseits Johanna Sophia Klaus). Sie war die Witwe des Webermeisters Christian Gottlieb Klemm (* 1761; † 1835).

Sie vererbte Christiane Wilhelmine May geb. Weise mit Testament vom 4. August 1836 das Haus in der Ernstthaler Niedergasse mit einem Garten, verbunden mit Fronabgaben an die Grafschaft Schönburg-Hinterglauchau und belastet mit einer Hypothek.[1]

Aus einem ebenfalls erhaltenen 26-seitigem "Nachlaßverzeichnis" geht hervor, dass von ihr auch das "Kreutterbuch" in Mays Familie kam.

Anmerkungen

  1. Sudhoff/Steinmetz: Karl-May-Chronik I, S. 25.

Literatur

Informationen über Zeitgenossen Karl Mays finden Sie im Namensverzeichnis Karl May – Personen in seinem Leben von Volker Griese unter Mitwirkung von Wolfgang Sämmer.