Marie Baer

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Marie Veronika Baer (* 12. März 1846; † 12. Januar 1927) war eine Weimarer Kaufmannsfrau.

1868 hatte sie geheiratet, lebte aber seit 1894 von ihrem Mann getrennt. Bekannt war sie mit Selma vom Scheidt. Mit Emma Pollmer, die nach ihrer Scheidung 1903 in Weimar lebte, hielt sie zeitweise spiritistische Sitzungen ab.

Am 14. November 1911 wurde sie als Zeugin zum Thema "May'sches Ehescheidungsdebakel" vor dem Großherzoglich Sächsischen Amtsgericht Weimar vernommen (Prozess Karl May ./. Emil Horn). Auch ihre Tochter Maria Saal wurde darüber befragt.

1910 erhielt sie von Karl May ein Widmungsexemplar von Und Friede auf Erden!

Literatur

Informationen über Zeitgenossen Karl Mays finden Sie im Namensverzeichnis Karl May – Personen in seinem Leben von Volker Griese unter Mitwirkung von Wolfgang Sämmer.