Interessengemeinschaft Karl-May-Haus

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Interessengemeinschaft Karl-May-Haus im Kulturbund der DDR wurde am 14. September 1983 in Hohenstein-Ernstthal gegründet. Sie war die erste Vereinigung von Karl-May-Freunden in der DDR.

Ziel der Interessengemeinschaft war die Vorbereitung der Gründung des Museums in Karl-May-Haus, so dass die damaligen Mitglieder nach einem Ausstellungskonzept von Hainer Plaul aktiv nach Exponaten suchten.[1]

Gründungsmitglieder waren Adolf Stärz, Ekkehard Fröde (Leiter), Wolfgang Hallmann und Horst Richter.

Später wurde die Interessengemeinschaft ein e. V., kümmert sich heute vorwiegend um den Souvenirverkauf im Museum und ist Mit-Herausgeber der Karl-May-Haus Information.

Seit April 2015 ist der Verein Schirmherr des Karl-May-Wiki.

Anmerkungen

  1. Lagerfeuergespräche, S. 57.

Literatur