Charles Meßmer

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Charles August Philipp Meßmer, auch Messmer (* 28. Juni 1893 in Laval/Frankreich; † 11. September 1951 in Luzern/Schweiz), war ein schweizerischer humoristischer Zeichner, Illustrator und Maler.

Charles Meßmer war der Sohn des Malers August Meßmer und ein Schüler von Hans Bachmann und E. Renggli in Luzern. Meßmer gründete 1918 die Société des Dessinateurs humoristes Suisses und war ihr Präsident. 1920 war er Mitbegründer der Vereinigung Schweizerischer Illustratoren. Meßmer war Mitarbeiter verschiedener französischer und Schweizer Zeitschriften.

Charles Meßmer und Karl May

Charles Meßmer illustrierte den Fortsetzungsdruck von Karl Mays Erzählung Kapitän Surcouf in der Zeitschrift Der Sonntag (Otto-Walter-Verlag) mit acht Schwarz-weiß-Autotypien.

Literatur

Informationen über Illustratoren und Illustrationen zu Karl Mays Werken finden Sie im Sonderband zu den Gesammelten Werken Traumwelten (Band 2) von Wolfgang Hermesmeier und Stefan Schmatz.

Weblinks