Autotypie

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Autotypie (dt. etwa: Selbstschrift), im Deutschen auch "Netzätzung" genannt, ist ein um 1880 von Georg Meisenbach in München entwickeltes fotografisches und chemisches Reproduktionsverfahren zur Herstellung von Klischees als Druckform für den Buchdruck.

In Deutschland erschien das erste gerasterte Foto am 10. März 1883 in der Illustrirten Zeitung, die in Leipzig erschien. Die Autotypie löste den manuell hergestellten Holzstich bei der Wiedergabe von Illustration mittels Halbtonvorlagen, speziell von Fotos, ab.