Kleeblatt

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Kleeblatt im Ölprinz

Als Kleeblatt (the leaf of trefoil) wird das Trio der drei zusammengehörigen Gentlemen namens Sam Hawkens, Dick Stone und Will Parker in Karl Mays Jugenderzählung Der Ölprinz bezeichnet.

in anderen Erzählungen

Im etwa gleichzeitig entstandenen, aber zeitlich früher spielenden Winnetou I wird die Bezeichnung "Kleeblatt" für die drei Westmänner nicht benutzt, obwohl sie gemeinsam auftreten.

In Winnetou II werden sie unzertrennlich genannt, jedoch wieder nicht als "Kleeblatt" bezeichnet. Von den dreien blieb dort im Kapitel In der Festung lediglich Sam Hawkens übrig, denn Will Parker und Dick Stone wurden in Old Firehands "Burg" durch die Ponkas ausgelöscht.

Karl May hat hier den Text Old Firehand aus dem Jahre 1875 bearbeitet und in Winnetou II "eingebaut". Damit ist dies das früheste literarische Auftreten des Trios in Mays Werken.

Sonstiges

In der KMV-Bearbeitung von Winnetou II werden die drei ebenfalls als Kleeblatt bezeichnet und überleben den Überfall der Ponkas, da sie zu der Zeit Verstärkung in einem nahe gelegenen Fort herbeirufen.

In der KMV-Fassung des Kolportageromans Deutsche Herzen - Deutsche Helden wurden Sam Barth sowie Jim und Tim Snaker durch Hawkens, Parker und Stone ersetzt. In Der Derwisch und in Im Tal des Todes werden diese drei ebenfalls "Kleeblatt" genannt. In Zobeljäger und Kosak nimmt das Kleeblatt asiatischen Boden unter die Hufe.

Literatur

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.