Yankee

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Yankee ist im Süden der USA ein Spitzname für Menschen aus dem Norden und im Norden ein Spitzname für die Bewohner Neuenglands. Im Sezessionskrieg wurde der Begriff von Armeeangehörigen der Südstaaten abfällig für die Truppen der verfeindeten Nordstaaten verwendet. Der Name leitet sich vom Spitznamen der Einwanderer aus den Niederlanden ab, die "Jan Kees" genannt wurden.

Yankee bei Karl May

Karl May verwendet den Begriff meist pejorativ für den rücksichtslosen, brutal agierenden US-Amerikaner aus dem Osten, der den Wilden Westen, seine Tierwelt und die indianische Urbevölkerung gnadenlos ausbeutet und dezimiert. Yankees sind z. B. die Surveyors in Winnetou I.