Imre Göndör

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Emerich Gondor

Imre (Emerich) Göndör (* 16. Mai 1896 in Budapest; † 1977 in New York) war ein ungarischer Schnellzeichner, Photgraph, Autor und Illustrator - u.a. für den Union Deutsche Verlagsgesellschaft. Er studierte u.a. in Leipzig und Wien.

Ab 1925 arbeitete er in Berlin, als Karikaturist für verschiedene Buchverlage und Zeitschriften. Er emigrierte 1935 in die USA. Dort nannte er sich Emery Gondor. Er zeichnete dort Rätsel und Kinderbuchillustrationen und beschäftigte sich mit (psychologischer) Farb- und Kunsttherapie besondern mit Kindern. Er erhielt auch einen Hochschulabschluss in Psychologie. Er war zweimal verheiratet und hatte insgesamt vier Kinder.

Imre Göndör und Karl May

Imre Göndör schuf 1929 drei Zeichnungen als Illustrationen zu Rundfunkankündigungen von May-Stoffen ("Der Schatz im Silbersee" und "Orangen und Datteln").

Literatur

Weblinks