Fanni Schöne

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die oft für die junge Emma gehaltene Person ist eventuell Fanni Schöne.

Fanni Schöne (* 18. September 1883; † 2. Juli 1965) war die Tochter von Karl Mays Schwester Wilhelmine und somit eine Nichte von Karl May. Sie heiratete einen Herrn Franz Askani und blieb in Hohenstein-Ernstthal leben.

Sie korrespondierte auch nach Mays Tod mit Klara May, mit der sie sich sich offenkundig recht gut verstand. Im Auftrag Klara Mays benachrichtigte der Karl-May-Verlag sie am 14. November 1944 über den Gesundheitsstand Klara Mays:

Seither muß sie nun unter heftigen Schmerzen immer an einem Fleck sitzen, und es wird bestimmt eine langwierige Sache werden.[1]

Anmerkungen

  1. Zitiert nach M-KMG 66/1985, S. 25.

Literatur

Informationen über Zeitgenossen Karl Mays finden Sie im Namensverzeichnis Karl May – Personen in seinem Leben von Volker Griese unter Mitwirkung von Wolfgang Sämmer.