24. Kongress der Karl-May-Gesellschaft

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 24. Kongress der Karl-May-Gesellschaft fand vom 5. bis zum 8. Oktober 2017 in Bad Kösen bei Naumburg statt.

Vorträge

  • Thomas Le Blanc: Karl May reloaded. Kara Ben Nemsi in einem magischen Universum
  • Dr. Sophia Wege: Sozialordnung und Freundschaftsideal in Winnetou aus biopoetischer Sicht
  • Dr. Gunnar Sperveslage: Sejd Hassan und Sejjid Omar. Betrachtungen zu Wirklichkeit und Ideal von Karl Mays Diener im historischen Kontext
  • PD Dr. Thomas Kramer: Digedags, »Apachen« und »Die Trommel des Mahdi«. Karl-May-Alternativen der DDR in den Siebzigerjahren
  • Dr. Ralf Gehrke: ... der Gedanke der Entwickelung... Möglichkeiten und Beispiele digitaler Karl-May-Forschung
  • Laura Thüring M. A.: »Ich glaube, ich habe die Gobi im Kopf!« – Geographische Dimensionen des Charakters David Lindsay. Eine Untersuchung zu Topographien des Menschen in Karl Mays Erzählwerk
  • Prof. Dr. Volker Depkat: Abenteuerräume. Strukturen des Abenteuerlichen im Werk Karl Mays
  • Prof. Dr. Volker Zotz: »Indem alles, was auf Erden lebt, in das Nirwana sinkt.« Karl May, der Buddha und die Lamas

Dazu kamen Mitarbeitertagung, Mitgliederversammlung, Buchauktion, ökumenischer Gottesdienst sowie der gesellige Abend.

Mitgliederversammlung

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde Uwe Teusch einstimmig zum Schatzmeister gewählt.

Rahmenprogramm

  • exklusive Weinprobe für Begleiter/innen
  • Karl-May-Ausstellung im Naumburger Rathaus

Bei der Eröffnung des Kongresses trug der ansässige Countrysänger Ted Thieme aka Easy Rider einen eigens für diesen Anlass geschriebenen Song "Karl May" vor.

Zum Kongress erschienen mehrere Sonderdrucke / Sonderpublikationen.

Literatur