Niagara Falls (Kanada)

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-dark.png Begriffserklärung Diese Seite behandelt die Stadt Niagara Falls (Kanada), die US-amerikanische Stadt wird unter Niagara Falls (USA) beschrieben.


Blick von der kanadischen Seite auf die Niagara-Fälle

Niagara Falls mit einer Bevölkerung von 78.815 Einwohnern (2001) ist eine kanadische Stadt in der Provinz Ontario. Sie liegt am Niagara River gegenüber der gleichnamigen US-amerikanischen Stadt Niagara Falls im Staat New York. Die nächste größere Stadt ist St. Catharines.

Die Stadt wird beherrscht von den Niagarafällen, die Hunderttausende von Touristen in die Stadt locken, zusammen mit anderen Anziehungspunkten wie das Casino Niagara und Clifton Hill.

Die Region um die Niagarafälle war seit dem 17. Jahrhundert regelmäßig besiedelt, zuerst von Irokesen, dann durch europäische Einwanderer, die von den Fällen fasziniert waren. Im frühen 19. Jahrhundert begann der Tourismus zu den Fällen, und seit ihrer Gründung im Jahr 1903 ist er für die Stadt Niagara Falls die Haupteinnahmequelle. Als Folge weist die Stadt heute eine überdurchschnittlich hohe Zahl an Hotels auf.

bei Karl May

siehe Niagara-Fälle