Ikwehtsi'pa

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werke mit
Ikwehtsi'pa
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

Old Surehand I (nur erwähnt)
Old Surehand III (nur erwähnt)

Ikwehtsi'pa auch Sikis-sas (beides bedeutet "Großer Freund") war ein getaufter Indianer vom Stamme der Moqui und der Bruder von Tehua und Tokbela, die ihn Wawa Derick nennt.

Er wurde von den Weißen auch Padre Diterico genannt und war ein großer Prediger. Um sich mit vollem Recht Padre nennen zu dürfen, ging er mit seinen Schwestern in den Osten, wo er am Kolleg studierte. Durch kriminelle Machenschaften von Daniel Etters kam er ins Gefängnis, wurde später jedoch befreit, um Etters - ohne sein Wissen - zu seinen verborgenen Goldvorräten zu führen. Am Devils-head wurde er von Etters erschossen und verscharrt.

Sein Grab wird von Kolma Puschi gepflegt.

Literatur

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.