Diskussion:Bogen

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Digitaldruck

da es z.B. beim Digitaldruck keine Bogen in diesem Sinne mehr gibt. (1. Abschnitt, letzter Satz)

???

Was versteht Ihr unter Digitaldruck? Printer wie Tintenstrahl- und Laserdrucker? Bei uns zählte der elektronische Schriftsatz mit digitaler Speicherung (Computersatz) (Fotosatz, Fotooffset, Lichtsatz und Lasersatz) (Hell, 1965) auch dazu - mit Bögen nach Format- und Bindevorgabe.

Und - wie ist das denn, wenn ich ohne "Bogen in diesem Sinne" ein volleinengebundenes Buch in Ledereinband herstellen will? Muß ich dann einen breiten Rand an der Innenseite jeder Seite lassen und den Seite für Seite falzen? Schon bei nur 32 cm Einzugsbreite bekomme ich doch mühelos 4- oder 8-seitige Bögen...

--Skipper Michael 21:48, 18. Jul. 2011 (UTC)

Ist ungenau beschrieben... aber es geht darum, dass bei vielen POD-Verahren jedes Blatt einzeln gedruckt wird, danach beschnitten und meist mit Klebebindung gebunden. --93.217.227.97 23:32, 30. Okt. 2011 (CET)
Danke, kapiert. Traurig, aber wahr... --Skipper Michael 15:02, 31. Okt. 2011 (CET)