Deutsche Novellen-Flora

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Deutsche Novellen-Flora
Titel: Deutsche Novellen-Flora
Untertitel: Sammlung der neuesten, fesselndsten Romane und Novellen
unserer beliebtesten Volksschriftsteller der Gegenwart
Verlag: Verlag Hermann Oeser
Zeitraum: 1874 bis ?
Erscheinungsweise: zweimal im Monat
Primärtexte: Die Rose von Ernstthal, 1874 oder 1875


Die Deutsche Novellen-Flora. Sammlung der neuesten, fesselndsten Romane und Novellen unserer beliebtesten Volksschriftsteller der Gegenwart war eine Wochenzeitschrift aus dem Verlag von Hermann Oeser.

Am 18. August 1874 wurde die Deutsche Novellen-Flora in das Register Anzeige, die Zeitschriften betreffend beim Gerichtsamt Neusalza eingetragen.

Erscheinungsweise

Jede Lieferung erschien in zwei Bogen zu je 8 Seiten, also insgesamt nur 16 Seiten mit Texten verschiedener Autoren, deren Erzählungen durch das obligate Fortsetzung folgt unterbrochen waren. Ralf Harder vermutet, dass die Zeitung sowohl in Lieferungen (16 Seiten) als auch in Heften (zwei oder drei Lieferungen zusammengefasst) vertrieben worden sei.[1]

Die Deutsche Novellen-Flora und Karl May

In dieser Zeitschrift erschien Karl Mays Erzählung Die Rose von Ernstthal in den Lieferungen 11-14.

Bisher ging die Forschung - Hainer Plauls Datierung in der Illustrierten Karl-May-Bibliographie folgend - von April/Mai 1875 aus.

Diese Datierung wurde u.a. von Ralf Harder 2003 in Frage gestellt, der sich für ein Erscheinen im November 1874 aussprach.

In ihrem Beitrag "Die Rose von Ernstthal mit Überraschungen" dröselten die Autoren Wolfgang Hermesmeier und Stefan Schmatz die alten und auch viele neue Hinweise zur Datierung nochmals auf und kommen zu dem Ergebnis, dass die Rose von Ernstthal vermutlich etwa Anfang Juli 1875 abgeschlossen gewesen sein müsste, worauf Ralf Harder nocheinmal neue Argumente für ein Erscheinen im November 1874 vortrug[2], da er eine andere Erscheinungsweise der einzelnen Lieferungen annimmt.

Die Datierung dieser Lieferungen ist schwierig, da es zu der Erscheinungsweise keine gesicherten Erkenntnisse, sondern nur eine Vielzahl von Indizien gibt, die sich teilweise widersprechen.

Anmerkungen

  1. Harder, Pünktlich und zuverlässig, S. 25
  2. Harder, Pünktlich und zuverlässig, S. 25

Literatur

Weblinks