Heinrich Beibler

Aus Karl-May-Wiki
(Weitergeleitet von Johann Ludwig Heinrich Beibler)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Heinrich Beibler
Anzeige der Trauung

Johann Ludwig Heinrich Beibler (* 4. Oktober 1789 in Dessau; † 25. März 1880 in Jonitz) war Schlossbediensteter und später Kastellan (Hausmeister) des Dessauer Amalienstifts.

Sein Vater war Johann Ephraim Gotthelf Beibler (20. April 1760 - 30. Oktober 1829), der zur Garde der Schlosssoldaten gehörte und später Türmer der Marienkirche war.

1814 zeichnete sich der damalige Schreiber beim Amtsrat Thorsbecken dadurch aus, dass er - gemeinsam mit einem weiteren Dessauer - zwei verletzte Preussen rettete, versteckte und für ärztliche Hilfe sorgte. Er erhielt von seinem Schützling aus Dankbarkeit eine kleine Petschaft.[1] In erster Ehe war Heinrich Beibler seit 1814 mit Henriette Sophie Caroline Preisigke verheiratet, die 1850 starb.

Am 19. April 1864 heiratete der Witwer die 48 Jahre jüngere Wilhelmine Höhne, die elf Wochen später die gemeinsame Tochter Klara gebar. Ihr Geburtshaus war das Betsaalgebäude des Amalienstifts, in dem der Kastellan seine Räume hatte.

Anmerkungen

  1. Chronik, S. 658

Literatur