Stephan Kieper

Aus Karl-May-Wiki
Version vom 12. Juni 2019, 06:30 Uhr von A-p-s (Diskussion | Beiträge) (Stephan Kieper und Karl May)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Stephan Kieper (* 1969) ist seit 1993 beim Elspe Festival. Der gebürtige Hohenlimburger übernimmt verschiedenste Aufgaben auf und hinter der Elsper Bühne. Hier lernte er Mitte der 1990er Jahre auch seine spätere Ehefrau, die Akrobatin Song Liu, kennen.

Kieper hat die Position des Chefpyrotechnikers übernommen und ist als Stuntman und Moderator gemeinsam mit Marco Kühne seit vielen Jahren verantwortlich für die Stuntshows im Rahmenprogramm des Elspe Festivals. In den Winterproduktionen ist er ebenfalls zu sehen, z.B. als Sultan von Agrabah in Aladdin (Wintermärchen 2010).

In der Karl-May-Sommerinszenierung Der Ölprinz ließ er sich 1994 hinter der Postkutsche herschleifen. In der Winterinszenierung Der Schatz im Silbersee stürzte Kieper im bisher einmaligen Intro als Kollege von Patterson in einem Schneesturm zu "Tode". 1995 war er der jugendliche Held. Seitdem ist Kieper in den Karl-May-Stücken traditionell als Banditen-Darsteller zu sehen und hat später gelegentlich größere Sprechrollen wie den Rivalen des Halbbluts oder 2010 erstmals einen komischen Charakter übernommen. 2014 übernahm er für die letzten Vorstellungen die Rolle von Winnetous Blutsbruder in Unter Geiern für den erkrankten Oliver Bludau.

Stephan Kieper und Karl May

Bühne

Stephan Kieper gab bei den Karl-May-Spielen in Elspe in der Spielzeit 1995 seinen Einstand und wirkte seither in folgenden Rollen mit:

Literatur