Macao

Aus Karl-May-Wiki
Version vom 10. Dezember 2011, 11:21 Uhr von SabineD. (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Macao, chinesisch Àomén, portugiesisch Macau, ist eine in der Nähe von Hongkong gelegene ehemalige portugiesische Kolonie. Im Jahr 1999 wurde sie als zweite Sonderverwaltungszone in die Volksrepublik China integriert. Macao ist reich an Sehenswürdigkeiten aus der Kolonialzeit.

bei Karl May

Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.
Macao
im Werk Karl Mays
Weltkarte1911.jpg

Der Kiang-lu (nur erwähnt)
Der Brodnik

Folgende Figuren aus Karl Mays Erzählung Der Kiang-lu wohnen in Macao oder haben dort gewohnt:

Das in Karl Mays Reiseerzählung Et in terra pax/Und Friede auf Erden! beschriebene Ocama ist Macao nachempfunden.

Weblinks

  • Der vollständige Eintrag in der großen Wikipedia.