Familie Schneller: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (8.1. vs. 1.8. ;))
 
Zeile 1: Zeile 1:
'''Familie Schneller''' bestand aus dem Gymnasiallehrer '''Ernst Schneller''', seiner Frau '''Katharina Schneller''' und dem gemeinsamen Sohn '''Ernst Schneller jun.''' Schnellers lebten in [[Dresden]]-Striesen.
+
'''Familie Schneller''' bestand aus dem Gymnasiallehrer '''Ernst Schneller''' (* [[1. Mai]] [[1863]] in Gleiszellen; † ?) , seiner Frau '''Katharina Schneller geb. Heyeck''' (* [[1. September]] [[1859]] in Einöd; † [[6. Juli]] [[1925]] in Dresden)  und dem gemeinsamen Sohn '''Ernst Schneller jun.''' Schnellers lebten in [[Dresden]]-Striesen.
  
 
== Schnellers und Karl May ==
 
== Schnellers und Karl May ==

Aktuelle Version vom 15. Juni 2019, 12:09 Uhr

Familie Schneller bestand aus dem Gymnasiallehrer Ernst Schneller (* 1. Mai 1863 in Gleiszellen; † ?) , seiner Frau Katharina Schneller geb. Heyeck (* 1. September 1859 in Einöd; † 6. Juli 1925 in Dresden) und dem gemeinsamen Sohn Ernst Schneller jun. Schnellers lebten in Dresden-Striesen.

Schnellers und Karl May

Im Herbst 1906 war Katharina Schneller zu Besuch bei Karl und Klara May in der Radebeuler Villa "Shatterhand". Am 3. Oktober dankte sie Klara May brieflich für die unendlich liebenswürdige Aufnahme.[1]

Bereits am 7. Oktober besuchte sie Mays erneut, diesmal in Begleitung ihres Gatten. Karl May machte dem Sohn Ernst eines seiner Bücher zum Geschenk.[2]

Bei Mays 65. Geburtstag am 25. Februar 1907 sind auch Ernst und Katharina Schneller unter den geladenen Gästen. Drei Tage später schrieb Frau Schneller einen Brief an Mays, in dem auf die Feier und auf Max Weltes Gesprächsthema (Sozialdemokratie) Bezug genommen wurde.[3]

Ein weiterer Besuch Katharina Schnellers in Radebeul fand wohl Anfang März 1909 statt. Am 9. März bedankte sie sich bei Mays für schöne Stunden bei ihnen.[4]

Der letzte bekannte Aufenthalt des Ehepaars Schneller in der Villa "Shatterhand" datiert vermutlich auf den 8. Januar 1911.[5]

Anmerkungen

  1. Sudhoff/Steinmetz: Karl-May-Chronik IV, S. 88.
  2. Sudhoff/Steinmetz: Karl-May-Chronik IV, S. 90.
  3. Sudhoff/Steinmetz: Karl-May-Chronik IV, S. 166.
  4. Sudhoff/Steinmetz: Karl-May-Chronik IV, S. 504.
  5. Sudhoff/Steinmetz: Karl-May-Chronik V, S. 397.

Literatur

Informationen über Zeitgenossen Karl Mays finden Sie im Namensverzeichnis Karl May – Personen in seinem Leben von Volker Griese unter Mitwirkung von Wolfgang Sämmer.