Daniel Etters

Aus Karl-May-Wiki
Version vom 11. März 2013, 00:31 Uhr von 77.7.9.10 (Diskussion) (Also "anbaggern" (ugs.!) will ich nun wirklich nicht in einer Wiki (die ja auch irgendwie lexikalischen Charakter hat) lesen.)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werke mit
Daniel Etters
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

Old Surehand I
Old Surehand II
Old Surehand III

Daniel Etters, auch John Bender, war der Stiefbruder des Kaufmanns Bender und im Geschäft Benders angestellt.

Er versuchte mehrmals, mit Tehua Bender, seiner Schwägerin, anzubändeln und wurde von ihr abgewiesen. Aus Rache brachte er dafür zusammen mit Lothaire Thibaut diese, Bender und Ikwehtsi'pa, Tehuas Bruder, zu Unrecht ins Zuchthaus. Später bestach er den Gefängnisschließer Wallace und ermöglichte so die (scheinbare) Flucht Ikwehtsi'pas und Tehuas. (Bender war zwischenzeitlich im Gefängnis gestorben.) Er folgte ihnen zu einem geheimen Goldvorrat. Etters ermordete dann Ikwehtsi'pa und versuchte, auch Tehua zu töten, indem er sie gefesselt auf dem Grab ihres Bruders liegenließ.

Zusammen mit Thibaut verschleppte er Tehuas Schwester Tokbela und ihr Söhnchen Fred Bender in den Westen.

Er hat in der folgenden Zeit mehrfach falsche Namen, die er benutzt, um verschiedene Gaunereien auszuführen. Er wird aber im nachhinein durch zwei Zahnlücken identifiziert.

Der Weiße war ein langer, hagerer Mensch, der zwischen fünfzig und sechzig Jahre zählte. Seine Kleidung war höchst phantastisch zusammengesetzt, halb Civil und halb militärisch, und sonderbarer Weise trug er einen langen Säbel an der Seite. Als sie uns so nahe gekommen waren, daß ich die Gesichter erkennen konnte, sah ich, daß dasjenige dieses Weißen nicht eben ein Vertrauen erweckendes war.

Als angeblicher General Douglas[1] stiehlt er zusammen mit Old Wabble die Gewehre Old Shatterhands und Winnetous. Diese verfolgen ihn in den Park von San Louis, wo er am Devils-head auf der Flucht in einen Abgrund stürzt und durch Felsbrocken getötet wird.


Auszug aus der ersten Buchfassung von "Old Surehand III":

»Aber wie war es möglich, daß man drei Personen unschuldig verurteilen konnte? Bei einem einzelnen Angeklagten ist das eher möglich.«
»Mein Schwager hatte alles so raffiniert überlegt und eingerichtet, daß eine Verteidigung für uns ganz unmöglich war.«
»Das war ein Bruder Eures Mannes?«
»Kein leiblicher, sondern ein Stiefbruder.«
»Hm! Also nicht bloß Halbbruder?«
»Nein. Er stammte von dem ersten Manne meiner Schwiegermutter.«
»Wie hieß er?«
»Eigentlich Etters, Daniel Etters, doch wurde er später nach seinem Stiefvater auch Bender genannt, und zwar John Bender, weil der verstorbene Erstgeborene John geheißen hatte.«
»Von diesen beiden Namen war Euch John Bender geläufiger als Dan oder Daniel Etters?«
»Ja. Der letztere Name wurde gar nie in Anwendung gebracht.«
»Ah! Darum steht J. B. und nicht das eigentlich richtige D. E. auf dem Kreuze!«

Anmerkungen

  1. Es wird nicht gesagt, ob General Douglas Nord- oder Südstaatengeneral war. Erst Carl Lindeberg ordnete ihn illustratorisch den Nordstaaten zu.

Literatur

  • Raub, Manfred: Douglas und andere Bürgerkriegs-Generäle, oder: Wer focht in Bull Run? In: Mitteilungen der Karl-May-Gesellschaft. Nr. 118. [1998.] S. 10–13. (Onlinefassung)

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.