Bremen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(Bremen und Karl May: Ausreiseversuch 1869 ergänzt)
Zeile 7: Zeile 7:
  
 
== Bremen und Karl May ==
 
== Bremen und Karl May ==
*Am 04.09.[[1908]] holte [[Karl May|May]] beim [[Norddeutscher Lloyd|Norddeutschen Lloyd]] in Bremen seine Fahrkarten für die große [[Amerikareise]] ab.
 
*Am 05.09.1908 schiffte das Ehepaar May sich in Bremerhaven auf dem "[[Grosser Kurfürst|Grossen Kurfürst]]" nach [[New York]] ein.
 
  
*Auch im Werk Mays starten Protagonisten von Bremen aus in die neue Welt, so z. B. in "[[Weihnacht!]]".
+
Möglicherweise war [[Karl May]] bereits im Frühjahr 1869 in Bremen, als er - von [[Burton|Vater und Sohn Burton]] begleitet, nach Amerika auswandern wollte. Wenn seine diesbezüglichen Aussagen stimmen, scheiterte die Ausreise an Passproblemen.
 +
 
 +
[[1908]] ist es dann doch soweit. Am 04. September holte May beim [[Norddeutscher Lloyd|Norddeutschen Lloyd]] in Bremen seine Fahrkarten für die große [[Amerikareise]] ab. Bereits einen Tag später schiffte das Ehepaar May sich in [[Bremerhaven]] auf dem "[[Grosser Kurfürst|Grossen Kurfürst]]" nach [[New York]] ein.
 +
 
 +
Auch im Werk Mays starten Protagonisten von Bremen aus in die neue Welt, so z.B. in ''"[[Weihnacht!]]"''.
  
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==

Version vom 8. Mai 2007, 16:36 Uhr

Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.

Die Stadt Bremen ist Hauptstadt und größte Stadt des Bundeslandes Freie Hansestadt Bremen. Zu diesem Stadtstaat gehört neben Bremen noch die 60 km nördlich gelegene Stadt Bremerhaven.

Bremen liegt zu beiden Seiten der Weser, etwa 60 km vor deren Mündung in die Nordsee. In Höhe der Bremer Altstadt geht die Mittelweser in die Unterweser über, welche ab dem Bremer Hafengebiet zur Seeschifffahrtsstraße ausgebaut ist. Die Landschaft links der Unterweser wird als Wesermarsch bezeichnet, die Landschaft rechts der Unterweser gehört zum Elbe-Weser-Dreieck.

Die Schifffahrt hatte in Bremen über Jahrhunderte hinweg eine prägende Bedeutung. Sie stellt auch heute noch einen wichtigen Wirtschafts- und Arbeitsmarktfaktor dar. Zu den stadtbremischen Häfen zählen neben den Neustädter Häfen auch die Handelshäfen, der Hohentorshafen, die Industriehäfen und die stadtbremischen Häfen in Bremerhaven. Für den Binnenschiffsverkehr existieren noch, vom Stadtzentrum aus flussaufwärts, der Werra-, der Fulda- und der Allerhafen.

Bremen und Karl May

Möglicherweise war Karl May bereits im Frühjahr 1869 in Bremen, als er - von Vater und Sohn Burton begleitet, nach Amerika auswandern wollte. Wenn seine diesbezüglichen Aussagen stimmen, scheiterte die Ausreise an Passproblemen.

1908 ist es dann doch soweit. Am 04. September holte May beim Norddeutschen Lloyd in Bremen seine Fahrkarten für die große Amerikareise ab. Bereits einen Tag später schiffte das Ehepaar May sich in Bremerhaven auf dem "Grossen Kurfürst" nach New York ein.

Auch im Werk Mays starten Protagonisten von Bremen aus in die neue Welt, so z.B. in "Weihnacht!".

Weblinks

  • Der Eintrag über Bremen bei der großen Wikipedia.