WinneToons: Die Legende vom Schatz im Silbersee

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel: WinneToons: Die Legende vom Schatz im Silbersee
Produktionsland: Deutschland
Erscheinungsjahr: 2009
Länge (PAL-DVD): 80 Minuten
Originalsprache: Deutsch
Altersfreigabe: FSK 6
Stab
Regie: Gert Ludewig
Drehbuch: Karl May (Buchvorlage)/Jeffrey Scott/Lee Maddux/Silke Bachmann/Stefan Brönneke/Gert Ludewig
Produktion: ASL
Musik: Adrian Askew
Schnitt: Lothar Werthschulte
Besetzung
Karlmayicon.jpg Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch sehr kurz oder unvollständig. Es wäre schön, wenn Du ihn ergänzt, wenn Du mehr über das Thema weißt.

WinneToons: Die Legende vom Schatz im Silbersee ist ein Zeichentrickfilm nach Motiven von Karl May aus dem Jahr 2009.

Inhalt

Arizona 1869: Winnetou und Old Shatterhand versuchen dem gewissenlosen Colonel Brinkley das Handwerk zu legen, der mit seiner skrupellosen Banditenbande Züge ausraubt und so den Bau der Eisenbahnlinie durch den Wilden Westen verzögert. Außerdem machen sich die Blutsbrüder Sorgen um Winnetous rebellische Schwester Nscho-tschi, die sich nicht zur Squaw geboren fühlt, sondern lieber wie die Männer auf die Jagd geht. Als dann der New Yorker Waisenjunge Bobby mit seinem besten Freund, der Ratte Winchester, auftaucht und eine geheimnisvolle Karte von einem im Silbersee verborgenen Goldschatz ins Spiel kommt, überschlagen sich die Ereignisse: Brinkley kidnappt Bobby und Nscho-tschi und stiehlt die Schatzkarte – doch Winnetou und Old Shatterhand sind ihm dicht auf den Fersen. Bobby steckt mitten im größten Abenteuer seines Lebens. Können die Freunde die Banditen schlagen und werden sie den Schatz im Silbersee finden?...

Rezeption

  • Der Film spielte 48.582 Euro ein, und kam auf 11.467 Besucher (EDI) bzw. nur 7.718 laut FFA.[1]

Sonstiges

  • Das Buch zum Film erschien im Karl-May-Verlag.
  • Die DVD zum Film erschien bei Euro Video.
  • Eine Hörspielfassung wurde von Edelkids veröffentlicht.
  • Die dtp Entertainment AG veröffentlichte ein Computerspiel zum Film für die Plattform Nintendo DS.

Literatur

Anmerkungen

  1. Angaben von kino.de

Weblinks