Was sollst Du thun?

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was sollst Du thun? ist ein Gedicht von Friedrich Halm, das in die Rubrik Allerlei der von Karl May redaktionell betreuten Zeitschrift Schacht und Hütte aufgenommen wurde. Es wurde in Heft 3 abgedruckt.

Text

Was sollst Du thun?

Du sollst reden nicht viel, aber sinnig,
Du sollst beten nicht viel, aber innig,
Du sollst leben nicht viel, aber heiter,
Du sollst Dir helfen: Gott hilft Dir weiter!