Wadi

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wadi Draa (Draha)

Der aus dem Arabischen stammende Ausdruck Wadi (arabisch ‏وادي‎ - Artikel im Deutschen: das) bezeichnet einen zeitweilig austrocknenden Flusslauf in einem Trockental in den Wüstengebieten Nordafrikas, Vorderasiens und teilweise Spaniens. Im Südwesten Afrikas werden solche Trockenflüsse Riviere genannt, in Australien Creeks, in Süd- und Teilen Nordamerikas Arroyos und auf Spanisch Barranco. Auf Malta wird der dem Wort Wadi verwandte Ausdruck Wied gebraucht.

Wadis führen nur nach starken Regenfällen vorübergehend Wasser. Wegen des meist schlagartigen Wasseranstiegs ist es für Mensch und Tier lebensgefährlich, sich dort aufzuhalten. Da starke Regenfälle in der Wüste aber nicht die Regel sind, liegen viele Oasen in Wadis.

Trivia

Nach internationalen Statistiken ertrinken in der Sahara jährlich mehr Menschen in plötzlich überschwemmten Wadis als in der Wüste verdursten.

bei Karl May

Wadi
im Werk Karl Mays
Weltkarte1911.jpg

Durch die Wüste
Im Lande des Mahdi I, II
Am Jenseits

Im Werk Karl Mays sind folgende Wadis Handlungsorte:

Weblinks