Verlag Bernhard Wehberg

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Verlag Bernhard Wehberg war ein katholischer Verlag in Osnabrück.

Der Verlag wurde von Bernhard Hermann Wehberg (* 1851; † 1932) gegründet. Wehberg hatte ab 1867 eine Buchhändlerlehre bei Ferdinand Schönigh in Paderborn gemacht und anschließend verschiedene Gehilfenstellungen gehabt. 1878 konnte er die Buchhandlung L. Overwetter in Osnabrück erwerben und seinen Verlag gründen. Ab 1888 erschien dort die Wochenzeitung Katholisches Volksblatt. Im gleichen Jahr wurde die Buchhandlung an Schöningh verkauft; der Verlag bestand jedoch weiter bis zum Tode des Verlegers.

Der Verlag und Karl May

1885 verhandelte Wehberg mit Karl May über eine Buchausgabe von Deadly dust. Da er das Vorabhonorar von 300 Mark nicht bar zahlen kann, kommt es nicht zu dem Projekt und der geschlossene Vertrag platzt.

Dafür realisierte er – als Ersatz – 1893 eine Buchausgabe von Die Rose von Kaïrwan, die zwei lose verbundene frühere und eine ergänzende neue Erzählung Mays beinhaltete. Der Band war schnell vergriffen.

Literatur