Ueber Land und Meer

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ueber Land und Meer
Titel: Ueber Land und Meer.
Untertitel: Allgemeine Illustrirte Zeitung.
Verlag: Eduard Hallberger (bis 1877)
Union Deutsche Verlagsgesellschaft (ab 1877)
Herausgeber: Friedrich Wilhelm Hackländer
Redaktion: Edmund Zoller (bis 1867)
Eduard Hallberger (ab 1867)
Joseph Kürschner
Wilhelm Lauser (1893 bis 1895)
Zeitraum: 1858 bis 1923
Auflage: 130.000 (1886)
160.000 (Ende 19. Jhd.)
Parallelausgabe: Neue Illustrirte Zeitung. Illustrirtes Familienblatt.
Primärtexte: Der erste Elk, 5. 1893
Vorgänger: Deutsche Illustrirte Zeitung.


Die Zeitschrift Ueber Land und Meer. Allgemeine Illustrirte Zeitung erschien in Stuttgart von 1858 bis 1923. Herausgeber war Friedrich Wilhelm Hackländer; Verleger war Eduard Hallberger.

Allgemeines

Redakteur der Zeitschrift war bis zur Nr. 26 des Jahrgangs 1867 Edmund Zoller. Ab Nummer 27 übernahm der Verleger Eduard Hallberger selbst die Redaktion der Zeitschrift.

Über Land und Meer schwingt sich der Gedanke mit des Blitzes Schnelligkeit und des Blitzes Zündkraft, seit der Draht des Telegraphen die entferntesten Pole der Erde verbindet. Über Land und Meer soll darum das Blatt heißen, das seine Leser durch Bilder-Telegramme mit allen Weltteilen zu verbinden die große Aufgabe sich gestellt hat ... Den doppelten Anforderungen unserer Zeit zu genügen, was ist und was geschieht in lebendigen Bildern durch Feder und Stift zu vergegenwärtigen – das ist's was sich unser Journal zur Aufgabe gestellt. (Ankündigung in der ersten Nummer)

Ueber Land und Meer hatte 1886 eine Auflage von 130.000 Exemplaren. Am Ende des Jahrhunderts hatte die Zeitschrift eine Auflage von etwa 160.000 Exemplaren, wobei die Hefte eins und zwei jeden Jahrgangs (der bereits im August des Vorjahres begann), die den Kolporteuren als Werbematerial für neue Abonnenten mitgegeben wurden, jeweils in einer Auflage von 350.000 bzw. 250.000 Exemplaren gedruckt wurden.

Die Zeitschrift hatte mehrere, schnell wechselnde Redakteure; darunter Joseph Kürschner und Wilhelm Lauser.

Autoren

Karl May in Ueber Land und Meer

Karl May schrieb die kurze Erzählung Der erste Elk vermutlich Anfang 1890, allerdings wurde sie erst im Mai 1893 anonym in Ueber Land und Meer veröffentlicht.

Literatur

  • Karl Jürgen Roth: Die außereuropäische Welt in deutschsprachigen Familienzeitschriften vor der Reichsgründung. Scripta Mercaturae, St. Katharinen 1996 [= Siegener Studien zur Entwicklung der materiellen Kultur 16]. ISBN 3-89590-023-0

Weblinks