Tangua

Aus Karl-May-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Werke mit
Tangua
KBN2.jpg Bild2.jpg OS19.jpg

Winnetou I
Winnetou III
Winnetou IV

Tangua ist ein Häuptling der Kiowa. Er tritt auf in Winnetou I, Winnetou III und in Winnetou IV, wo er noch immer als einer der unversöhnlichsten Feinde Old Shatterhands bezeichnet wird.

im Werk

Winnetou I: Tangua hat einen imposanten Wuchs, strenge, finstere Gesichtszüge, ein paar Raubtieraugen, denen nichts Gutes zuzutrauen[1] ist und ein hinterhältiges, lügnerisches, grausames Wesen. Er wird von Charley/Old Shatterhand mehrmals niedergeschlagen. Bei einem Schießduell im Lager der Apachen werden ihm von Old Shatterhand beide Knie zerschmettert; ab da ist er gelähmt. Tangua gewährt Santer, dem Mörder von Intschu tschuna und Nscho-tschi Schutz.

Tangua – Illustration aus Winnetou I von D. Douglas

Winnetou III: Old Shatterhand wird von Pida, dem Sohn Tanguas, gefangen genommen und in das Lager der Kiowas gebracht. Tangua ist inzwischen außerordentlich gealtert und war dürr wie ein Skelett geworden, aus dessen tiefen Augenhöhlen mich ein Blick traf, spitz wie ein Dolch, scharf wie ein Bowiemesser und unversöhnlich wie – wie – nun eben wie Tangua. Sein langes Haar war weiß wie Schnee geworden.[2] Er hat blutleere Lippen. Tangua ist noch immer Old Shatterhands erbittertster Feind; es heißt aber auch, er sei ein Anderer geworden [...] die Gesinnung des Sohnes hatte ihren Einfluß auf den Vater nicht verfehlt[3] Tangua lässt sich auch in seinem Verhalten zu Santer von Pida leiten.

Winnetou IV: Der nunmehr uralte Tangua fordert Old Shatterhand, den er noch immer unerbittlich hasst, brieflich auf, zum Mount Winnetou zu kommen und sich einem Kampf zu stellen. Tangua hat sich für den Kampf mit den Häuptlingen Kiktahan Schonka, Tusahga Saritsch und To-kei-chun verbündet. Er will Old Shatterhand und die Apachen vernichten und den Bau des Winnetou-Denkmals verhindern. Den Kampf mit Old Shatterhand verliert er. Tangua verhält sich jedoch achtbarer als seine Verbündeten; er bittet Old Shatterhand, ihn zu erschießen und seine Medizin mit ihm zu begraben. Zu einer Versöhnung mit Old Shatterhand ist er erst nach überstandener Todesangst um seinen über alles geliebten Sohn Pida bereit.

im Film

In Winnetou 1. Teil wird Tangua von Tomislav Erak gespielt.

In der dreiteiligen Neuverfilmung von Winnetou wird Tangua von Pedja Bjelac gespielt. Er ist dem Alkohol verfallen und lebt nur noch als Bettler auf den Straßen von Roswell. Er wird in Winnetou – Der letzte Kampf von Santer erschossen.

auf der Bühne

Paul Skarlas - Tangua im Jahr 1938

im Hörspiel

und viele andere...

Anmerkungen

  1. Karl May: Winnetou I. In: Karl Mays Werke, S. 50530 (vgl. KMW-IV.12, S. 176).
  2. Karl May: Winnetou III. In: Karl Mays Werke, S. 52613 (vgl. KMW-IV.14, S. 478).
  3. Karl May: Winnetou III. In: Karl Mays Werke, S. 52633 (vgl. KMW-IV.14, S. 491).

Literatur

Informationen zu Figuren in Karl Mays Werken finden Sie auch im Karl May Figurenlexikon.
Die zweite Auflage dieses Werkes finden Sie online auf den Seiten der KMG.